Roland Neuwald wird neuer Kaufhof-Chef

dpa-AFX

KÖLN (dpa-AFX) - Der frühere Metro-Manager Roland Neuwald wird neuer Chef der angeschlagenen Warenhauskette Kaufhof. Der Aufsichtsrat des Traditionsunternehmens berief den 53-Jährigen am Donnerstag zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der Galeria Kaufhof GmbH, wie das Unternehmen mitteilte. Neuwald soll den Posten schon am Freitag antreten.

Neuwald übernimmt den Chefsessel in einer Phase, in der die Zukunft der Warenhauskette ungewiss erscheint. Sie kämpft mit Umsatzrückgängen und roten Zahlen. Und der große Rivale, Karstadt-Eigentümer René Benko, versucht, daraus Kapital zu schlagen. Er hat dem kanadischen Kaufhof-Mutterkonzern HBC ein Übernahmeangebot für die deutsche Tochter unterbreitet.

Neuwald zeigte sich dennoch demonstrativ optimistisch. "Ich glaube an eine nachhaltige Zukunft für Warenhäuser", betonte er. Der Kaufhof müssen nur den richtigen Weg finden und die Kunden auf allen Kanälen überzeugen. Gemeinsam werde dies der Geschäftsführung und den Mitarbeitern gelingen.

Der Aufsichtsratsvorsitzende von Galeria Kaufhof und HBC-Europa-Chef, Wolfgang Link, bekräftigte anlässlich der Berufung Neuwalds noch einmal das Europa-Engagement der Kanadier: "Wir haben einen langfristigen Plan für die Zukunft von Galeria Kaufhof und HBC Europe, und ich bin davon überzeugt, dass wir diesen gemeinsam mit Roland Neuwald erfolgreich umsetzen werden."