Roku-Aktie nach Q3: Vorsicht, Fool! Es gibt auch Highlights

·Lesedauer: 3 Min.
Streaming-TV Fernbedienung
Streaming-TV Fernbedienung

Die Roku-Aktie (WKN: A2DW4X) hat im Rahmen der aktuellen Quartalsberichtssaison jetzt ein frisches Zahlenwerk bekannt gegeben. Den Investoren schien das jedoch nicht sonderlich zu schmecken. Kurzerhand brachen die Anteilsscheine nach der Präsentation der Zahlen um 8,5 % ein. Im späten Handel, wohlgemerkt, womit sich die Korrektur oder der Crash noch weiter ausgebaut hat.

Um fair und als Investor nicht zu optimistisch zu sein: Ja, es gibt ein paar Baustellen, die auf ein schwächeres Momentum hindeuteten. Aber es existieren unzweifelhaft auch einige starke Highlights im Rahmen dieses Quartalszahlenwerks. Lass uns daher heute einen Blick auf die Roku-Aktie und ihr Update werfen. Sowie auf ein gemischtes Zahlenwerk, das langfristig orientiert jedoch trotzdem eine intakte Investitionsthese unterstreicht.

Roku-Aktie: Maue Zahlen mit wichtigen Highlights!

Im Endeffekt setzt sich im dritten Quartal das fort, was wir im zweiten Öffnungsquartal bereits gesehen haben: Das Momentum lässt ein wenig nach. So kletterten die Erlöse beispielsweise lediglich um moderatere 51 % auf 680 Mio. US-Dollar. Wobei die Hardware mit einem Minus von 26 % ein Ärgernis gewesen ist. Auf der Plattform lief es mit einem Umsatzwachstum von 82 % im Jahresvergleich deutlich runder. Auch das zeigt für mich eine intakte Investitionsthese.

Aber weiter geht’s: Das operative Ergebnis legte weiterhin solide um 69 % auf 363,9 Mio. US-Dollar zu. Mit einem Nettoergebnis in Höhe von 68,9 Mio. US-Dollar schrieb der Streaming-Akteur schwarze Zahlen. Je Aktie entspricht das einem Wert von 0,52 US-Dollar, nach 0,10 US-Dollar im Vorjahresquartal. Auch das ist eine Tendenz in die richtige Richtung bei der Roku-Aktie. Wobei sich Investoren vermutlich insgesamt mehr gewünscht haben.

Allerdings hat es operativ und bei den nicht primär finanziellen Kennzahlen wichtige Erfolge gegeben. So kletterten die Streaming-Stunden im Jahresvergleich zwar eher moderat um 21 %. Mit 18 Mrd. konnte hier jedoch zuletzt der Negativlauf im Quartalsvergleich umgekehrt werden. Zudem kamen rund 1,3 Mio. Netto-Neustreamer hinzu. Auch das ist nicht die Wucht, jedoch weiterhin ein qualitatives Wachstum.

Ein wichtiges Highlight bei der Roku-Aktie ist zudem der durchschnittliche Umsatz je Nutzer. Das Wachstum ist hier mit 49 % im Jahresvergleich und 40,10 US-Dollar je Nutzer besonders stark. Es zeigt sich, dass das Management die Plattform, auch mithilfe von Advertising, besser monetarisieren kann. Wie gesagt: Kein besonders starkes Quartal. Aber eines, das wichtige Highlights der Investitionsthese und deren Intaktheit hervorhebt.

Prognose & Bewertung

Das Management der Roku-Aktie rechnet für das vierte Quartal mit einem Umsatz zwischen 885 und 900 Mio. US-Dollar und möchte innerhalb dieses Zeitraums, wenn, so gerade profitabel bleiben. Letzteres schmeckte den Investoren scheinbar nicht. Wobei sich mit Blick auf ein Q4-2020er-Umsatz von rund 650 Mio. US-Dollar erneut ein solides Umsatzwachstum abzeichnen könnte. Oder Raum für eine Überraschung vorhanden ist.

Nach dem Crash kommt die Roku-Aktie zudem auf eine Marktkapitalisierung in Höhe von unter 40 Mrd. US-Dollar. Das Kurs-Umsatz-Verhältnis läge auf Basis dieser Kennzahlen bei lediglich 14,7. Möglicherweise könnte das inzwischen ein Dip sein, der attraktiv erscheint. Vor allem für langfristig orientierte Investoren, die hier vielleicht einen Öffnungs-Dip erkennen. Aber eigentlich die qualitative Intaktheit der Investitionsthese weiter würdigen.

Der Artikel Roku-Aktie nach Q3: Vorsicht, Fool! Es gibt auch Highlights ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Roku. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Roku.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.