Die Roku-Aktie liegt auf Platz 3 im Ark Innovation ETF: Zu Recht?

·Lesedauer: 3 Min.

Die Roku-Aktie (WKN: A2DW4X) hat im Ark Innovation ETF eine wirklich prominente Platzierung abgestaubt. Genauer gesagt liegen die Anteilsscheine mit einem relativen Anteil von ca. 5,5 % auf einem dritten Platz in dem Innovations-Passivfonds. Das kann auch für Foolishe Investoren überaus relevant sein.

Die Starinvestorin hinter dem Ark Innovation ETF, Cathie Wood, gilt schließlich als Investorin, die nach Visionen und Innovation sucht. Entsprechend scheint ihr Glaube, dass die Roku-Aktie das langfristig orientiert liefern kann, überaus groß zu sein. Aber auch die fundamentale Bewertung könnte jetzt preiswert sein.

Riskieren wir daher heute einen Blick auf die Roku-Aktie im Ark Innovation ETF. Sowie auf die Fragestellung, ob der dritte Platz wohlverdient ist. Oder Foolishe Investoren sich vielleicht besser mit den anderen Chancen beschäftigen sollten.

Roku-Aktie: Eine Vision für den Ark Innovation ETF?

Foolishe Investoren müssen sich dabei zunächst vor allem eines fragen: Reicht die Vision hinter der Roku-Aktie für eine prominente Platzierung im Ark Innovation ETF? Es geht langfristig orientiert schließlich in der Regel um besonders starke, intakte Wachstumsgeschichten in Megatrend-Märkten. Die Aktien in dem Passivfonds sollen in der Regel neue Standards in ihren Märkten setzen.

Der Streaming-Akteur könnte hier grundsätzlich liefern. Roku möchte schließlich im eigenen Markt auf zwei verschiedene Arten profitieren. Zum einen setzt das Management darauf, dass die Plattform konsequent gefragter wird. In den USA liegt der Anteil an den neu verkauften Smart-TVs per Ende des ersten Quartals inzwischen bei über einem Drittel. Das zeigt, dass die Nutzerbasis inzwischen konsequent größer ist. Aber das ist natürlich nicht alles. Auch mithilfe von Content und einer konsequent besseren Monetarisierung der eigenen Nutzer könnte die Roku-Aktie überzeugen.

Zu diesem Zweck hat das Management beispielsweise eine eigene Content-Offensive gestartet. Mit Inhalten könnten sich mehr Verbraucher für die Plattform Roku entscheiden. Das könnte der Wachstumsgeschichte natürlich einen Kick verleihen. Aber auch weitere Wachstumsmöglichkeiten stehen noch in den Startlöchern.

Mit 53,6 Mio. aktiven Accounts ist die Nutzerbasis schließlich noch nicht am Endpunkt angelangt. Zudem dürfte ein weiterer operativer Treiber hinter der Roku-Aktie eine konsequent bessere Monetarisierung sein. Das Management arbeitet inzwischen mit Nielsen zusammen, um die Gewohnheiten besser in Umsätze zu münzen. Zudem ist Werbung ein weiterer Umsatzbringer neben dem eigenen Kerngeschäft. Die Vision hinter dieser spannenden Streaming-Aktie sind daher Plattform, Content, digitales Werben und andere Dinge.

Die fundamentale Bewertung

Neben der Vision hinter der Roku-Aktie muss natürlich auch die fundamentale Bewertung stimmen. Auch hier können wir inzwischen ein attraktives Verhältnis erkennen, was für eine höhere Platzierung im Ark Innovation ETF spricht. Die derzeitige Marktkapitalisierung des Streaming-Akteurs liegt schließlich bei 40,9 Mrd. US-Dollar. Gemessen an einem zuletzt ausgewiesenen Quartalsumsatz in Höhe von 574,2 Mio. US-Dollar läge das Kurs-Umsatz-Verhältnis bei ca. 17,8. Wirklich teuer ist das nicht.

Vor allem, wenn wir von einem Umsatzwachstum von zuletzt 79 % auf Unternehmenssicht ausgehen. Sowie die weiteren, starken Möglichkeiten für weiteres Wachstum berücksichtigen. Potenzial ist jedoch noch vorhanden, ich verstehe, warum Cathie Wood mit dem Ark Innovation ETF auf diesen Chancen-Mix setzt.

Der Artikel Die Roku-Aktie liegt auf Platz 3 im Ark Innovation ETF: Zu Recht? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Roku. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Roku.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.