Rocket-Beteiligung Delivery Hero vor IPO gefragt

Nikolas Kessler
1 / 1
Chart-Check Rocket Internet: Kaufsignal! Jetzt einsteigen?

Die Hinweise auf eine hohe Nachfrage nach den Papieren des Essens-Lieferdienstes Delivery Hero, der am Freitag den Börsengang wagen will, verdichten sich. Obwohl dem Großaktionär Rocket Internet dadurch ein höherer Erlös winkt, war die Aktie am Dienstag unter Druck.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, ist das Interesse der Investoren an dem für diesen Freitag (30. Juni) geplanten Börsengang von Delivery Hero offenbar groß. Institutionelle Investoren seien laut Insidern darüber informiert worden, dass die Aktien in der oberen Hälfte der Preisspanne zugeteilt würden – also zwischen 23,75 und 25,50 Euro.

Damit hätte der Börsengang ein Volumen von mindestens 927 Millionen Euro. Wenn Rocket Internet im Zuge des IPOs wie geplant 10,35 Millionen Aktien verkauft, wäre der Start-up-Schmiede somit ein Erlös von rund 246 Millionen Euro sicher. Im besten Fall könnte Rocket sogar rund 264 Millionen Euro erlösen.

Zwar läuft die Zeichnungsfrist für die Aktien von Delivery Hero noch bis zum morgigen Mittwoch. Laut der Reuters-Meldung wollen die Konsortialbanken, die den Börsengang begleiten, aber nur noch bis Dienstagabend neue Aufträge annehmen. Auch das spricht dafür, dass die Orderbücher bereits prall gefüllt sind.

Durchwachsener Start für Vapiano

Trotz der positiven News notiert die Aktie von Rocket Internet am Dienstagnachmittag deutlich im Minus. Mit dem nahenden IPO bekommen einige Anleger offenbar kalte Füße. Dass die Aktie der Restaurantkette Vapiano bei Ihrem Börsendebüt heute Vormittag zunächst unter Druck geraten war, könnte einen Teil dazu beigetragen haben. Zum Handelsschluss stand bei dem Börsenneuling letztlich aber ein Plus von rund vier Prozent an der Kurstafel.

DER AKTIONÄR bleibt optimistisch, dass sich Rocket Internet mit dem Beteiligungs-IPO am Freitag wieder mehr Luft verschaffen kann. Entsprechend bleiben investierte Anleger an Bord. Neueinsteiger, die kurzfristig noch auf Impulse durch das IPO setzen wollen, können den Rücksetzer zum Einstieg nutzen.