Roche erhält CE-Kennzeichnung für Accu-Chek Solo Mikropumpensystem

F. Hoffmann-La Roche Ltd
  • Die Accu-Chek Solo Mikropumpe ist ein kleines, schlauchloses Insulinpumpensystem, das Menschen mit Diabetes ermöglicht, einen Insulinbolus direkt an der Pumpe oder über das Handheld abzurufen.
  • Der Nutzer kann die Pumpe abnehmen und wieder anlegen, ohne Insulin zu verschwenden.
  • Die Accu-Chek Solo Mikropumpe ist Teil der digitalen Gesundheitslösungen von Roche und trägt zu einem effektiveren und personalisierten Diabetesmanagement bei.

Basel, 23. Juli 2018 - Wie Roche (SIX: RO, ROG; OTCQX: RHHBY) heute bekannt gab, hat das Unternehmen die CE-Kennzeichnung für sein Accu Chek® Solo Mikropumpensystem erhalten. Die Pilotphase der Vermarktung des innovativen Insulinpumpensystems wird in den kommenden Wochen in Österreich, Polen, der Schweiz und im Vereinigten Königreich starten. Ausserdem läuft zurzeit eine klinische Studie in mehreren europäischen Ländern.

«Dieser wichtige Meilenstein wird den Zugang zur Insulinpumpentherapie für diejenigen Menschen mit Diabetes weiter verbessern, die am meisten von dieser Therapiemöglichkeit profitieren - damit sie ihren Blutzuckerspiegel länger im idealen Zielbereich halten können und eine bessere Lebensqualität geniessen», so Roland Diggelmann, CEO von Roche Diagnostics. «Das neue modulare Design unseres Accu-Chek Solo Mikropumpensystems erfüllt das Bedürfnis von Menschen mit Diabetes nach mehr Diskretion und Flexibilität.»

Das Accu-Chek Solo Mikropumpensystem ermöglicht mehr Komfort und Personalisierung in der Insulinpumpentherapie und trägt zu einem gezielteren und effektiveren Diabetesmanagement bei. Neben den Funktionen einer herkömmlichen Insulinpumpe nutzt das System den technologischen Fortschritt einer schlauchlosen Insulinabgabe. Das System besteht aus zwei Teilen: einer kleinen, leichten und teilweise wiederverwendbaren Insulin-Mikropumpe und einer vollwertigen Fernsteuerung mit integrierter Blutzuckermessung und Bolusvorschlagrechner. Das System ermöglicht die Abgabe eines Insulinbolus sowohl über das Handheld als auch direkt an der Pumpe. Ausserdem kann die Pumpe abgenommen und wieder angelegt werden, ohne dass Insulin verschwendet wird. Das System verbindet sich nahtlos mit den digitalen Lösungen von Roche Diabetes Care, zum Beispiel mit dem Accu-Chek Smart Pix System, und verbessert so die Entscheidungs- und Therapieunterstützung in der Arztpraxis durch ein bewährtes Tool für ein effizientes, effektives und personalisiertes Diabetesmanagement.[1],[2]


Über Roche Diabetes Care
Roche Diabetes Care ist seit über 40 Jahren ein Pionier bei innovativen Diabetestechnologien und Services. Das Unternehmen ist weltweit führend im integrierten Diabetesmanagement. Mehr als 5000 Mitarbeitende in über 100 Märkten arbeiten weltweit jeden Tag daran, Menschen mit Diabetes oder erhöhtem Risiko für Diabetes zu unterstützen, ihren Blutzuckerspiegel länger im Zielbereich zu halten, und sie bei ihrer täglichen Diabetestherapie zu entlasten. Zusammen mit Betreuern, Anbietern von Gesundheitsleistungen und Kostenträgern setzt sich Roche Diabetes Care dafür ein, diese komplexe Erkrankung optimal zu behandeln und tragfähige Versorgungsstrukturen zu gestalten. Unter der Marke Accu-Chek und in Zusammenarbeit mit Partnern schafft Roche Diabetes Care einen Mehrwert und entwickelt integrierte Lösungen, mit deren Hilfe für eine erfolgreiche Therapie der Blutzuckerspiegel überwacht, Insulin verabreicht und Diabetesdaten aufbereitet werden können. Durch den Aufbau einer in der Branche führenden offenen Plattform, bei der Geräte und digitale Lösungen zusammengebracht werden, ermöglicht Roche Diabetes Care ein optimales personalisiertes Diabetesmanagement mit besseren Behandlungsergebnissen. Seit 2017 ist mySugr mit seiner weltweit führenden mobilen Diabetesmanagement-App und seinem Serviceangebot Teil von Roche Diabetes Care. Weitere Informationen finden Sie unter www.accu-chek.com und www.mysugr.com.
 
Über Roche
Roche ist ein globales Unternehmen mit Vorreiterrolle in der Erforschung und Entwicklung von Medikamenten und Diagnostika und ist darauf fokussiert, Menschen durch wissenschaftlichen Fortschritt ein besseres, längeres Leben zu ermöglichen. Dank der Kombination von Pharma und Diagnostika unter einem Dach ist Roche führend in der personalisierten Medizin - einer Strategie mit dem Ziel, jeder Patientin und jedem Patienten die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen.

Roche ist das grösste Biotech-Unternehmen weltweit mit differenzierten Medikamenten für die Onkologie, Immunologie, Infektionskrankheiten, Augenheilkunde und Erkrankungen des Zentralnervensystems. Roche ist auch der bedeutendste Anbieter von In-vitro-Diagnostika und gewebebasierten Krebstests und ein Pionier im Diabetesmanagement.

Seit der Gründung im Jahr 1896 erforscht Roche bessere Wege, um Krankheiten zu verhindern, zu erkennen und zu behandeln und leistet einen nachhaltigen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung. Zum Ziel des Unternehmens gehört es durch Kooperationen mit allen relevanten Partnern den Zugang von Patienten zu medizinischen Innovationen zu verbessern. Auf der Liste der unentbehrlichen Arzneimittel der Weltgesundheitsorganisation stehen heute 30 von Roche entwickelte Medikamente, darunter lebensrettende Antibiotika, Malariamittel und Krebsmedikamente. Ausgezeichnet wurde Roche zudem bereits das neunte Jahr in Folge als das nachhaltigste Unternehmen innerhalb der Pharma-, Biotechnologie- und Life-Sciences-Branche im Dow Jones Sustainability Index.

Die Roche-Gruppe mit Hauptsitz in Basel, Schweiz ist in über 100 Ländern tätig und beschäftigte 2017 weltweit rund 94,000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Jahr 2017 investierte Roche CHF 10,4 Milliarden in Forschung und Entwicklung und erzielte einen Umsatz von CHF 53,3 Milliarden. Genentech in den USA gehört vollständig zur Roche-Gruppe. Roche ist Mehrheitsaktionär von Chugai Pharmaceutical, Japan. Weitere Informationen finden Sie unter www.roche.com.

Alle erwähnten Markennamen sind gesetzlich geschützt.

Referenzen
[1] Weissmann, J. et al.; J Diabetes Sci Technol. 2015 Jul 29;10(1):76-84.
[2] Dänschel I., Dänschel W., Heinemann L., Weissmann J., Kulzer, B.: Effects of integrated Personalized Diabetes Management: Results of the PDM - ProValue study program. Poster (1261) auf der 15. International Primary Care Diabetes Europe Conference, 13.-14. April 2018, Barcelona, Spanien.

Medienstelle Roche-Gruppe
Telefon: +41 61 688 8888 / E-Mail: media.relations@roche-global.com
- Nicolas Dunant (Leiter)
- Patrick Barth
- Ulrike Engels-Lange
- Simone Oeschger
- Anja von Treskow

Anhang