Roberto Ayala vergleicht zwei argentinische Fußballgrößen: "Maradona war reine Kunst, Messi ist Speedy Gonzalez"

Der ehemalige argentinische Nationalspieler Roberto Ayala hat sich zu einem Vergleich von Lionel Messi und Diego Maradona hinreißen lassen. "Diego war reine Kunst in all seinen Eigenheiten, Messi ist ein Speedy Gonzalez, der den Ball zwei Zentimeter von seinem Fuß entfernt trägt", sagte der Assistent von Argentiniens Nationaltrainer Lionel Scaloni bei Fox Sports.

"Ich habe mit beiden gespielt, mit Diego habe ich meine ersten Schritte gemacht", erklärte Ayala, der im November 1994 sein Debüt für die Albiceleste gegeben hatte, als sich Maradona bereits seinem Karriereende näherte. Bis zu seinem eigenen Rücktritt aus dem argentinischen Nationalteam 2007 sollte der gelernte Innenverteidiger zudem einige Jahre an der Seite von Messi spielen: "Sie sind zwei Fußballgrößen, und wenn Messi in den Ruhestand geht, wird er in Erinnerung bleiben", betonte Ayala.

Argentinien - Ayala über Messi: "Er möchte genau behandelt werden wie jeder andere"

Gerne würde sich Messi jedoch wie Maradona auch mit einem Titel auf internationaler Ebene in den Ruhestand verabschieden. Dafür machte der 32-Jährige sogar seinen Rücktritt aus der Albiceleste rückgängig.

Ayala glaubt, dass es nun vorerst bei dieser Entscheidung bleiben wird: "Ich hoffe, dass er uns sein fußballerisches Niveau gibt und uns als Team wachsen lässt. Als ein Team mit ihm, nicht aus ihm", so der 47-Jährige, der hinzufügte: "Er möchte genauso behandelt werden wie jeder andere weitere Spieler."