Robbie Williams bald im Fußball-Trikot eines Bundesligisten?

Steht Robbie Williams bald im Fußball-Trikot auf dem Trainingsplatz? Andre Breitenreiter und Aufsteiger Hannover 96 würden es dem Sänger zumindest gerne ermöglichen.

Robbie Williams outete sich als Fan von Hannover 96

“Mein Lieblingsort in Deutschland – so sehr, dass ich anfangen will, dort das Fußballteam zu unterstützen”, hatte Williams kürzlich bezüglich Hannover erklärt. Der Sänger tourt derzeit durch Deutschland und zeigte sich begeistert vom Publikum in der Großstadt.

Beim Fußball-Verein aus Hannover nimmt man ihn beim Wort. Trainer Andre Breitenreiter kündigte an, den Sänger gerne bei einer Einheit zu begrüßen: “Ich lade ihn gerne zum Training ein. Er kann mit den Jungs trainieren, dann sehen wir, was er kann.”

Breitenreiter sucht Offensivspieler

Ob Williams die Einladung annehmen wird, ist mehr als fraglich. Der Sänger hat nicht nur einen vollen Terminkalender, sondern beschwerte sich auch über seine Unterkunft in Hannover. Die Aussicht habe ihm nicht gefallen.

Ob es ihm dann auf dem Fußballplatz gefallen würde? Breitenreiter sieht zumindest Potenzial: “Wir haben ja noch einen Offensiv-Platz im Kader frei.” Kreativ ist Williams als Künstler ohnehin.

Williams gilt als fußballbegeistert

Die Fähigkeiten am Ball könnten auch in Ordnung sein, gilt der Engländer doch durchaus als fußballbegeistert. Im seinem Heimatland unterstützt er den Drittligisten Port Vale FC finanziell.

Zudem hatte der Star im Jahr 2010 eine Loge beim FC Chelsea gemietet. Als einziger Privatmann bezahlte er die rund 1,4 Millionen Euro pro Saison – alle anderen Logen waren an Firmen vermietet.