Nach "Robbery": Auch Rafinha soll bei Bayern verlängern

Nach "Robbery": Auch Rafinha soll bei Bayern verlängern

Nach den Altstars Franck Ribery und Arjen Robben will der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München in Rafinha offenbar einen weiteren Routinier binden. "Es ist noch nicht endgültig fix, aber mein Management und der Klub sind informiert", sagte Rafinha der Sport Bild: "Wir wollen jetzt die entscheidenden Spiele abwarten, bis wir etwas verkünden. Aber die Tendenz ist gut, dass ich verlängere."
Wie Ribery (35) und Robben (34) soll der 32-Jährige einen Einjahresvertrag erhalten, auch ihm liege "ein ausformuliertes Angebot" vor, schreibt der kicker. Bei "Robbery" ist die Ausdehnung der auslaufenden Verträge noch nicht endgültig perfekt, alle Parteien äußersten sich zuletzt allerdings zuversichtlich.
Der frühere Schalker Rafinha kam 2011 vom FC Genua zum FC Bayern, für den er in 234 Pflichtspielen vier Tore erzielte. Er gewann mit den Münchner 2013 die Champions League, wurde sechs Mal deutscher Meister und drei Mal DFB-Pokalsieger. Zuletzt überzeugte er mit starken Leistungen auf beiden defensiven Außenbahnen, wo er die Stammspieler Joshua Kimmich und David Alaba vor sich hat.