Rob Kardashian: Deshalb fehlte er bei Kourtneys Hochzeit

Rob und Kourtney Kardashian credit:Bang Showbiz
Rob und Kourtney Kardashian credit:Bang Showbiz

Wo war eigentlich Rob Kardashian bei der Hochzeit seiner Schwester Kourtney?

Am Sonntag (22. Mai) gab die Reality-TV-Darstellerin ihrem Liebsten Travis Barker im italienischen Portofino das Jawort. Bei der Zeremonie waren auch Kourtneys berühmte Schwestern Kim Kardashian, Khloé Kardashian, Kendall Jenner und Kylie Jenner anwesend. Mama Kris Jenner brachte ihren Freund Corey Gamble zur Hochzeitsfeier mit. Auffällig abwesend war dagegen Kourtneys jüngerer Bruder Rob Kardashian.

Den Grund dafür verrät ein Insider nun gegenüber ‚E! News‘. „Rob fühlte sich nicht wohl, zu Kourtneys Hochzeit zu kommen, weil er keine Spektakel mag. Es ist einfach nicht sein Ding und er ist zu einer extrem privaten Person geworden“, erklärt der Vertraute. Glücklicherweise scheint es ihm seine Schwester nicht übel zu nehmen: „Kourtney und die gesamte Familie verstehen es total. Kourtney hat nicht erwartet, dass Rob kommt und weiß, dass sie seine Unterstützung so oder so hat.“ Der 35-Jährige soll sich darauf, mit dem frisch vermählten Ehepaar zu feiern, wenn es zurück in die USA kommt. „Rob wurde vermisst, aber im Geist war er da“, so der Insider.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.