Werbung

Ringtausch mit Deutschland: Tschechien erhält weitere Leopard-Panzer

PRAG (dpa-AFX) -In Tschechien sind bisher drei der insgesamt 14 Leopard-2A4-Kampfpanzer eingetroffen, die Deutschland dem Nato-Partner im Zuge eines Ringtauschs zugesagt hat. Nach der Übergabe des ersten Exemplars im Dezember folgten nun zwei weitere Panzer, wie das Verteidigungsministerium in Prag am Donnerstag mitteilte. Die Lieferung wird darüber hinaus einen Bergepanzer Büffel auf Leopard-Basis umfassen und soll bis zur zweiten Jahreshälfte 2024 abgeschlossen sein. Das Militärmaterial aus Industriebeständen wird vom Rüstungskonzern Rheinmetall instandgesetzt.

Die tschechische Verteidigungsministerin Jana Cernochova begrüßte die Ankunft der Panzer, die in Praslavice bei Olomouc (Olmütz) stationiert werden. "Wie die Soldaten immer wieder und zu Recht sagen: Ohne eine schwere Brigade kommt keine Armee aus", betonte die konservative Politikerin. Vor rund einem Monat bestand der Leopard 2A4 auf dem Truppenübungsplatz Libava die vorgeschriebenen militärischen Tests der tschechischen Armee.

Ringtausch bedeutet, dass östliche Bündnispartner Waffen sowjetischer Bauart in die Ukraine liefern und dafür Waffen aus Deutschland als Ausgleich erhalten. Tschechien hatte der Ukraine bereits zu Beginn der russischen Invasion mindestens 35 T-72 Panzer aus seinen eigenen Beständen geliefert.