Rihanna hat eine klare Message an Bodyshamer

Sängerin und Schauspielerin Rihanna steht zu ihren Kurven. (Bild: AP Photo)

Immer wieder müssen sich vor allem weibliche Stars sagen lassen, wie unattraktiv sie geworden seien, weil sie angeblich zugelegt hätten. Jüngstes Beispiel ist Sängerin Rihanna – ein paar Gramm mehr und schon sei sie zu “fett”. Diese absurde Kritik konterte die Sängerin jetzt mit nur einem lockeren Spruch. 

Ja, Popstar Rihanna hatte schon mal weniger Kurven. Nein, ihre “Gewichtszunahme” ist alles andere als der Rede wert. Das hält einige in den weiten des Internets aber nicht davon ab über die vermeintlich “fette” Figur der Sängerin herzuziehen. Innerhalb kürzester Zeit wurden Rihannas Traummaße zum Top-Thema in den Medien und sozialen Netzwerken. Ein Redakteur von „Barstool Sports“ setzte sogar noch einen drauf und schrieb einen Artikel darüber, ob Rihanna das „Fettsein“ zum neuen Trend machen wolle. Anlass des Artikels: Dieser Auftritt von Rihanna bei der Filmpremiere von “Valerian” in Paris:

 Bilder: Rex Features)

Ob man Rihannas Outfit mag oder nicht, die Sängerin aufgrund dieser Bilder als übergewichtig zu bezeichnen, ist einfach nur lächerlich. Glücklicherweise findet das wohl auch Rihanna selbst, wie sie nun mit einem Kommentar auf Instagram unter Beweis stellte. Dort postete ein Fan ein älteres Video der Sängerin und schrieb als Bildunterschrift, dass sich jeder, der Rihanna als zu fett bezeichne, das Video anschauen sollte:

Daraufhin reagierte Rihanna selbst auf das Posting und kommentierte augenzwinkernd: “Jemand hat mich als zu fett bezeichnet :D”. Mit diesem Konter beweist Rihanna nicht nor Humor, sondern liefert auch ein wirklich schönes Beispiel dafür ab, wie man mit Hater-Kommentaren umgehen sollte.