Riesen-Verwirrung: Volland entgeht Platzverweis

Für Kevin Volland ist die Bundesliga-Saison vorzeitig beendet

Glück im Unglück für Bayer Leverkusens Kevin Volland:

Der Stürmer wäre in der Schlussphase gegen Werder Bremen (0:0) eigentlich vom Platz geflogen, durfte aber wegen einer Verwechslung durchspielen.

Der bereits verwarnte Volland hatte in der Schlussphase Werder-Keeper Jiri Pavlenka gegen das Knie getreten und hätte Gelb-Rot sehen müssen. Stattdessen verwarnte Schiedsrichter Robert Hartmann jedoch den unbeteiligten Lucas Alario.


Daraufhin griff korrekterweise Video-Assistent Bastian Dankert aus Köln ein und berichtete Hartmann von seiner Verwechslung.

Alle Highlights des 33. Spieltags in "Bundesliga Pur" am Sonntag, ab 9 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM

Volland entgeht Gelb-Rot

Dieser ging deshalb zu Alario und nahm dessen Gelbe Karte zurück. Allerdings entschied er unerklärlicherweise nicht auf Gelb-Rot für Volland, sondern ließ den Torjäger ohne Bestrafung davonkommen.

Volland wird allerdings trotzdem am 34. Spieltag gegen Hannover 96 nicht zum Einsatz kommen: Seine erste Verwarnung gegen Bremen war seine 5. Gelbe Karte der Saison.

Der CHECK24 Doppelpass mit Heribert Bruchhagen und Paul Breitner am Sonntag ab 11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM