Ricardo erhält Auftrag von DEFRA zur Entwicklung und Instandhaltung des britischen Modellierungswerkzeugs für Luftqualität und Emissionsszenarien

Ricardo setzt sein weltweit führendes Expertenwissen bei der Modellierung von Treibhausgas- und Luftqualitätsszenarien ein, um Großbritannien bei der Bekämpfung des Klimawandels und der gesundheitlichen Auswirkungen der Luftverschmutzung zu unterstützen

LONDON, November 23, 2022--(BUSINESS WIRE)--Ricardo, ein weltweit tätiges strategisches Umwelt- und Ingenieurberatungsunternehmen, wurde vom britischen Ministerium für Umwelt, Ernährung und ländliche Angelegenheiten (Department for Environment, Food and Rural Affairs, DEFRA) mit der Entwicklung und Instandhaltung des britischen Modellierungswerkzeugs für Luftqualität und Emissionsszenarien innerhalb der nächsten drei Jahre beauftragt. Dieser Auftrag folgt auf die erste Erstellung des Modells durch ein von Ricardo geführtes Konsortium im Jahr 2019.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221122005481/de/

Ricardo appointed by Defra to develop and maintain the UK’s Air Quality Emissions Scenario Modelling Tool, to help the UK fight climate change and health impacts relating to air pollution. (Photo: Business Wire)

Nationale Strategien zur Verbesserung der Luftqualität haben für die britische Regierung äußerste Priorität, und die Modellierung von Szenarien ist zur Abwägung von Optionen in Bezug auf die aktive Bekämpfung von gesundheitlichen Auswirkungen der Luftverschmutzung von wesentlicher Bedeutung. Das Scenario Modelling Tool (Werkzeug zur Szenario-Modellierung) hilft der britischen Regierung dabei, ihre internationale Führungsrolle bei der Überwachung und Modellierung von Treibhausgasen weiterhin zu demonstrieren. Auf nationaler Ebene werden die Ergebnisse des Scenario Modelling Tool bereits genutzt, um Strategien zu entwickeln und Wege aufzuzeigen, nationale Emissionsreduktionsverpflichtungen zu erreichen. Dazu zählen u. a. die britische Clean Air Strategy, der National Air Pollution Control Plan, nationale Emissionshöchstmengen, Luftqualitätsziele (AQ) des Environment Act und die britische Netto-Null-Strategie sowie internationale Ziele des Göteborg-Protokolls.

Das Scenario Modelling Tool von Ricardo wird auch von der walisischen Regierung eingesetzt, um politische Maßnahmen zur Emissionsreduzierung zu bewerten und evidenzbasierte, effektive Zielvorgaben für die Luftverschmutzung zu entwickeln. Lokale Behörden in ganz Großbritannien nutzen das Tool zunehmend, um ihre Basisemissionen zu verstehen und verschiedene Mitigationsoptionen zu testen, die zu einer Verringerung der lokalen Luftschadstoffe und Treibhausgasemissionen führen, zum Beispiel durch die Einrichtung von Clean Air Zones (Luftreinhaltezonen) und die Umsetzung von Netto-Null-Strategien.

Rachel Yardley, Technical Director - Air Quality bei Ricardo, sagte: „Wir freuen uns, dass DEFRA weiterhin auf Ricardos weltweit führendes Expertenwissen vertraut und das Scenario Modelling Tool einsetzt. Dieses Werkzeug bietet der britischen Regierung eine zugängliche, klare und reproduzierbare Möglichkeit, politische Maßnahmen und ihre Auswirkungen auf nationale und lokale Emissionen zu entwickeln, zu überprüfen und zu testen. In den nächsten drei Jahren werden wir mit Interessenvertretern und politischen Entscheidungsträgern aus Regierung und Industrie zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass mögliche künftige Änderungen in Gesetzgebung, Politik, Technologie und Prozessen in der Szenarioanalyse der britischen Regierung berücksichtigt werden."

Auch Einzelpersonen können etwas bewirken, indem sie in ihrem täglichen Leben bewusste Entscheidungen in Bezug auf Reisen und das Beheizen von Wohnräumen treffen.

Die Instandhaltung des britischen Modellierungswerkzeugs für Luftqualität und Emissionsszenarien ist das jüngste Beispiel dafür, wie Ricardo das Land bei der Verbesserung der Luftqualität in Städten unterstützt. Im Februar 2022 unterstützte Ricardo Großbritanniens erstes Null-Emissionszonenprogramm, das neun Straßen im Zentrum von Oxford umfasst. Luftqualitätsfachleute von Ricardo haben London bei der Bewertung seiner Ultra Low Emission Zone (ULEZ) unterstützt und arbeiten mit lokalen Behörden in Bradford, Southampton und Cardiff zusammen, um Machbarkeitsstudien für Clean Air Zones zu erstellen.

Ende der Mitteilung

Über Ricardo

Ricardo plc ist ein global aufgestelltes strategisches, ökologisches und technisches Beratungsunternehmen, das an der Londoner Börse notiert ist. Mit einer über 100-jährigen Erfolgsbilanz im Ingenieurswesen und nahezu 3.000 Mitarbeitern in mehr als 20 Ländern bieten wir ein außergewöhnliches Maß an Expertise bei der Bereitstellung innovativer, sektorübergreifender nachhaltiger Ergebnisse zur Unterstützung der Energiewende und knapper Ressourcen, Umweltdienstleistungen sowie sicherer und intelligenter Mobilität. Unser globales Team aus Beratern, Umweltexperten, Ingenieuren und Wissenschaftlern hilft unseren Kunden dabei, äußerst komplexe und dynamische Herausforderungen zu lösen im Interesse einer sicheren und nachhaltigen Welt. Weitere Informationen unter www.ricardo.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221122005481/de/

Contacts

Kathryn Bellamy
Group Senior Communications Manager
Ricardo plc
E-Mail: kathryn.bellamy@ricardo.com
Tel.: +44(0)7921 941824