Ribéry kassiert Klatsche bei Salernitana-Debüt

·Lesedauer: 1 Min.
Ribéry kassiert Klatsche bei Salernitana-Debüt
Ribéry kassiert Klatsche bei Salernitana-Debüt

Auch der Hoffnungsträger brachte kein Glück!

Franck Ribéry hat bei seinem Debüt für US Salernitana die nächste Niederlage für den Aufsteiger nicht abwenden können. Am 3. Spieltag der Serie A kassierten die Süditaliener eine 0:4 (0:1)-Pleite beim FC Turin. (SERVICE: Spielplan und Ergebnisse der Serie A)

Der frühere Bayern-Star saß dabei zunächst auf der Bank und wurde in der 67. Minute eingewechselt. Der 38-Jährige übernahm sogleich Verantwortung, indem er für die Standards zuständig war. Entscheidende Impulse konnte der Franzose aber nicht mehr setzen.

Für die Gastgeber trafen Antonio Sanabria (45.), Bremer (65.), Tommaso Pobega (87.) und Sasa Lukic (90.+1).

Ribéry mit US Salernitana Tabellenletzter

Das Team aus Salerno kassierte im dritten Spiel die dritte Niederlage und bleibt mit null Punkten Tabellenletzter. (SERVICE: Die Tabelle der Serie A)

Ribéry spielte nach seinem Abschied vom FC Bayern die vergangenen zwei Jahre für den AC Florenz, sein Vertrag dort war in diesem Sommer ausgelaufen und nicht verlängert worden. Anfang des Monats hatte Ribéry in Salerno unterschrieben, 13.000 Fans feierten den Flügelstürmer bei seiner Vorstellung.

Für den deutschen Rekordmeister hatte Ribéry zwischen 2007 und 2019 insgesamt 425 Partien absolviert .




Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.