Rhinostics und LVL technologies kooperieren bei der Bereitstellung von Decapper-Lösungen für automatisierte Workflows mit Entnahmegeräten

Rhinostics hat eine Partnerschaft mit LVL technologies geschlossen, um den RHINObot™ auf den Markt zu bringen. Dabei handelt es sich um eine angepasste Version des erfolgreichen Decapper-Geräts von LVL, das in Kombination mit den automatisierten Entnahmegeräten RHINOstic® und VERIstic™ eine Komplettlösung für handfreie Arbeitsabläufe von der Probennahme bis zum Ergebnis bildet. Die kombinierte Lösung steigert den Probendurchsatz, reduziert den Arbeitsaufwand, verkürzt die Durchlaufzeiten und bietet Laboren, die mit Abstrichstäbchen und kleinvolumigen Blutentnahmegeräten testen, mehr Konsistenz und Effizienz bei geringeren Kosten.

WALTHAM, Massachusetts, USA, November 14, 2022--(BUSINESS WIRE)--Rhinostics Inc. hat eine erweiterte Partnerschaft mit der LVL technologies GmbH aufgenommen, die den Verkauf von LVLs Decapper-Instrumenten durch Rhinostics und den Vertrieb der automatisierten Entnahmegeräten von Rhinostics in Deutschland und Österreich durch LVL beinhaltet. Durch die Kombination des innovativen Probenentnahmegeräts von Rhinostics mit der Decapper-Technologie profitieren Labore von einem leicht skalierbaren, automatisierten Workflow für Abstriche und Blutentnahmen in kleinen Mengen. Die Automatisierung beseitigt Engpässe durch manuelles Verschließen und Wiederverschließen und hilft Laboren, ihre Durchsatzleistung und Konsistenz zu erhöhen. Zugleich werden umständliche Schritte vermieden und die Kosten von Reagenzien und Personal gesenkt.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221114005374/de/

Rhinostics and LVL technologies Partner to Provide Decapping Solutions for Automated Collection Device Workflows (Photo: Business Wire)

„Heutzutage haben Forscher, Kliniker und Patienten höher Erwartungen an die Probenentnahme und diagnostische Arbeitsabläufe – von Erregern von Atemwegserkrankungen, sexuell übertragbaren Infektionen, genetischen Tests bis hin zu Krebs-Biomarkern und vielem mehr", erklärt Cheri Walker, PhD, President und CEO bei Rhinostics. „Wir begrüßen die Ausweitung unserer Partnerschaft mit LVL, unserem Lieferanten von hochwertigen Sammelröhrchen für Rhinostics während der Pandemie und darüber hinaus. Die Unternehmen haben bereits eng zusammengearbeitet. Indem wir eine maßgeschneiderte Version des robusten Decapper-Instruments von LVL auf den Markt bringen, können wir unseren Kunden nun eine umfassende Lösung bereitstellen."

„Wir sind sehr erfreut über die erweiterte Partnerschaft mit Rhinostics", berichtet Martin von Lueder, Chief Executive Officer bei LVL. „Wir haben beobachtet, wie Rhinostics zukunftsweisende, spezialisierten Probenentnahmegeräte auf den Markt gebracht hat, die automatisiert werden können. Das LVL-Decapper-Instrument ist die perfekte Ergänzung zu ihren Verbrauchsmaterialien und ermöglicht Verbesserungen bei ineffizienten Abstrich- und Blutentnahme-Workflows. Außerdem freuen wir uns darauf, unseren Kunden die Rhinostics-Produkte bereitzustellen."

Im Rahmen der Partnerschaft wurde der RHINObot™ für die Verwendung mit dem RHINOstic® Automated Swab optimiert – einem zum Patent angemeldeten Probenentnahmegerät, das ein spezielles Abstrichstäbchen auf Polypropylenbasis mit einer automatisierbaren Kappe kombiniert.

Nasen-, Mund- oder Vaginalproben können auf einfache Weise in einem klinischen Umfeld entnommen werden oder mithilfe eines Testkits für die Anwendung zuhause durch den Patienten selbst entnommen werden. Nach der Entnahme wird des Abstrichstäbchen sicher in ein kleines, mit einem Strichcode versehenes Transportröhrchen geschraubt. Dieses Transportröhrchen kann ohne Virustransport- oder andere Medien verschickt werden, um die Kosten für Reagenzien und das Risiko von Lecks, einer versehentlichen Exposition gegenüber biologischen Gefahren und möglicher PCR-Interferenzen aufgrund von VTM oder anderen Medienkomponenten zu minimieren. Zudem lässt der Trockenversand höhere Probenkonzentrationen zu, um das Vertrauen in empfindliche PCR-, Next Generation Sequencing (NGS)- und ELISA-Methoden zu stärken – auch bei sehr geringen Erregermengen.

Sobald die Proben das Labor erreichen, können sie in den RHINObot™ geladen werden, um bis zu 96 Proben in weniger als 1 Minute automatisch zu entkappen und zu verschließen. Dieser handfreie Arbeitsablauf eliminiert die Anwendervariabilität und reduziert den Arbeitsaufwand um mehr als 80 %, was die Kosten je Test deutlich verringert.

Die Kooperationsvereinbarung umfasst die gemeinsame Vermarktung der RHINOstic®- und RHINObot™-Lösung sowie Marketing- und Schulungsmaßnahmen, die darauf abzielen, die Kunden auf den geringeren Arbeitsaufwand, die verbesserte Schnelligkeit und die höhere Konsistenz des automatisierten Arbeitsablaufs aufmerksam zu machen.

Über Rhinostics

Rhinostics ist Vorreiter bei der Modernisierung der Probenentnahme. Als Spin-Out-Unternehmen der Harvard-Universität und des Wyss-Instituts verfolgen wir einen grundlegend neuen Ansatz bei Design und Funktion von Systemen zur Probenentnahme. Durch COVID-19 ist deutlich geworden, dass die Workflows im Labor dringend verbessert werden müssen. Rhinostics wurde gegründet, um diese Herausforderung zu bewältigen. Unser gemeinsames Ziel: die Arbeitsabläufe im Labor durch spezielle Entnahmegeräte zu revolutionieren. Wir vereinfachen eine effektive Probenentnahme und schaffen gleichzeitig mehr Effizienz im Labor, um Kosten und Zeit im Vergleich zur herkömmlichen Probenentnahme einzusparen. Zu unseren richtungweisenden Technologien umfassen funktionelles Design, neuartige Materialien und Automatisierungslösungen für das Entfernen von Verschlüssen und eine schnelle Probenaufnahme für einen handfreien Workflow. Auf diese Weise werden robuste Assays und hohe Durchsatzraten mit minimalen menschlichen Eingriffen ermöglicht und zugleich der Zeit- und Kostenaufwand gesenkt.

Das erste Produkt von Rhinostics, der RHINOstic® Automated Swab, unterstützt breite diagnostische und biowissenschaftliche Workflows in Bereichen wie Atemwegserkrankungen, Genomik, Geschlechtskrankheiten, Forensik und vieles mehr. Im Zuge seiner Innovationsanstrengungen bringt das Unternehmen VERIstic™ auf den Markt, ein neuartiges Blutentnahmegerät für kleine Volumen, und entwickelt eine Pipeline neuartiger Probenentnahmegeräte, die speziell für Anwendungen in Kombination mit Automatisierungslösungen konzipiert sind. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.rhinostics.com.

Über LVL

LVL technologies ist ein weltweit führender Hersteller von 2D-codierten Tubes im automatisierungsfreundlichen SBS-Format – einschließlich der erforderlichen technischen Infrastruktur. Das Unternehmen mit Sitz in Crailsheim, Baden-Württemberg, beliefert Organisationen und Unternehmen in mehr als 50 Ländern mit hochwertigen Röhrchen für die anspruchsvolle langfristige Probenlagerung. Das Anwendungsspektrum reicht von der klinischen und veterinärmedizinischen Diagnostik und Biobanking bis hin zum Compound Management und Forschungsanwendungen in der Biotechnologie. Die neueste technische Entwicklung ist der vollautomatische Tube Laser Marker TLM 864.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.lvl-technologies.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221114005374/de/

Contacts

Medien- und Investorenkontakt:
Cheri Walker, Rhinostics, Inc.
info@rhinostics.com

Medien- und Investorenkontakt:
Tobias Haessner, LVL technologies GmbH & Co. KG
Tobias.haessner@lvl-technologies.com