Vor Revierderby: BVB-Trainer Peter Stöger lobt Schalke

Stöger spielte mit Köln gerne auf Schalke, muss nun mit dem BVB zum Revierderby nach Gelsenkirchen. Im Vorfeld lobte er den Erzrivalen.

Trainer Peter Stöger vom Bundesligisten Borussia Dortmund hat den Erzrivalen Schalke 04 vor dem 174. Revierderby am Sonntag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER) in den höchsten Tönen gelobt. "Ich habe großen Respekt davor, wie Schalke in dieser Saison auftritt. Sie haben eine gute Organisation und viel Teamgeist. Sie sind gut unterwegs. Das sieht auf Schalke gut aus, auch wenn ich das als BVB-Trainer eigentlich gar nicht sagen darf", sagte Stöger.

Der Österreicher hat allerdings gute Erinnerungen an die Schalker Arena. Stöger hat mit dem 1. FC Köln in der Bundesliga bei den Königsblauen noch nie verloren.

Stöger fährt gerne nach Schalke

"Ich fahre gerne in dieses Stadion", sagte Stöger. Das spektakuläre 4:4 im Hinspiel unter seinem Vorgänger Peter Bosz (nach 4:0-Pausenführung) spielt für Stöger in der Vorbereitung keine Rolle: "Wir ziehen für das Spiel am Sonntag nicht das 4:4 heran."

Mit einem Sieg würde der BVB den Revierrivalen überholen und auf Platz zwei klettern. "Es ist immer Brisanz im Derby. Aber die Ausgangslage, dass wir vorbeiziehen können, macht es außergewöhnlich", sagte Stöger, der wieder auf Innenverteidiger Manuel Akanji (muskuläre Probleme) zurückgreifen kann.