Reus mit Privat-Physio in den Urlaub

Marco Reus zog sich im Mai eine Knieverletzung zu

Rund sieben Wochen nach seiner schweren Knieverletzung beginnt für Marco Reus die nächste Etappe auf dem Weg zu seinem Comeback.

Und dafür nimmt der Profi von Borussia Dortmund einiges in Kauf. Der 28-Jährige, der sich im DFB-Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt das Kreuzband angerissen hatte, startet in den kommenden Tagen in seinen zweiten Sommerurlaub. Jedoch wird der BVB-Star nicht nur von seiner Freundin Scarlett Gartmann begleitet.


Wie die Fußball Bild berichtet, bekommt Reus mit Peter Kuhnt einen eigenen Physio an die Seite gestellt. Der 55-Jährige ist Kult beim BVB, machte nach 23 Jahren nach der Saison Schluss bei der Borussia. Jetzt soll Kuhnt helfen, dass Reus so schnell wie möglich wieder fit wird. Geplant ist, dass der Nationalspieler nach der Winterpause wieder auf dem Platz steht.

Reus zeigt sich trotz der neuerlichen Verletzung voller Tatendrang. "Wir haben viel vor mit unserem neuen Trainer Peter Bosz und der Nationalmannschaft bei der WM in Russland. Es ist mein großes Ziel, im neuen Jahr topfit zu sein, um in der entscheidenden Phase voll eingreifen zu können."