Reporter ohne Grenzen: 50 Journalisten weltweit wurden 2020 getötet

Weltweit sind in diesem Jahr mindestens 50 Journalisten und andere Medienschaffende im Zusammenhang mit der Ausübung ihres Berufs getötet worden. Die meisten von ihnen seien gezielt ermordet worden, heißt es in der Jahresbilanz der Pressefreiheit der Organisation Reporter ohne Grenzen.