Reply SpA: Der Verwaltungsrat genehmigt den Quartalsfinanzbericht zum 30. September 2020.

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: Reply SpA / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Quartalsergebnis
12.11.2020 / 13:11
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Alle Wirtschafts- und Finanzindikatoren wachsen erheblich:

- Konzernumsatz von 908,3 Millionen Euro (+4,9%)

- EBITDA von 141,1 Millionen Euro (+3,6%)

- EBIT von 114,4 Millionen Euro (+5,3%)

- Vorsteuergewinn von 113,8 Millionen Euro (+5,6%)

- Positive Netto-Finanzposition in Höhe von 135,6 Millionen Euro.


Der Verwaltungsrat von Reply [MTA, STAR: REY] hat heute die Ergebnisse zum 30. September 2020 genehmigt.

Der Konzernumsatz der Gruppe erreichte in den ersten neun Monaten des Jahres 908,3 Millionen Euro, ein Anstieg von 4,9% was einem Wachstum gegenüber den per 30. September 2019 verzeichneten 866,2 Millionen Euro entspricht.

Alle Indikatoren waren in diesem Zeitraum positiv. Es konnte ein konsolidiertes EBITDA in Höhe von 141,1 Millionen Euro erzielt werden, ein Anstieg von 3,6% gegenüber den 136,2 Millionen Euro, die per September 2019 erreicht wurden.

Das EBIT, von Januar bis September, betrug 114,4 Millionen Euro, plus 5,3% verglichen mit den 108,6 Millionen Euro im September 2019.

Das Ergebnis vor Steuern betrug von Januar bis September 2020 113,8 Millionen Euro (+5,6% gegenüber 107,7 Millionen Euro im Jahr 2019).

Im dritten Quartal des Jahres entwickelte sich der Konzern mit einem Konzernumsatz von 293,1 Mio. € ebenfalls positiv, ein Zuwachs von 0,2% gegenüber dem dritten Quartal 2019.

Das EBITDA betrug von Juli bis September 2019 50,9 Mio. Euro, bei einem EBIT von 40,2 Mio. Euro und einem Ergebnis vor Steuern von 38,6 Mio. Euro.

Die Nettofinanzposition der Gruppe belief sich zum 30. September 2020 auf plus 135,6 Millionen Euro. Die Nettofinanzposition zum 30. Juni 2020 war plus 122,6 Millionen Euro.

Mario Rizzante, Präsident von Reply, erklärte am Ende der Vorstandssitzung: "Reply konnte in den ersten neun Monaten des Jahres 2020 trotz der Schwierigkeiten im Zusammenhang mit den verschiedenen Lockdowns positive Ergebnisse erzielen, und zwar sowohl beim Umsatz als auch bei den Margen. Auch das dritte Quartal war von Wachstum gekennzeichnet."

Herr Rizzante weiter: "So konnten wir unseren Wachstumskurs zum einen mit einem Ausbau der Angebotspalette von Reply in Nordamerika und Europa fortsetzen und zum anderen mit Investitionen in neue Kompetenzen, insbesondere in den Bereichen Cloud Computing, Anwendungen künstlicher Intelligenz, vernetzte Fahrzeuge sowie Lösungen zur Digitalisierung und Automatisierung wichtiger Geschäftsprozesse."


Der für die Erstellung der Buchungsbelege des Unternehmens zuständige Dr. Giuseppe Veneziano erklärt gemäß Absatz 2 des Artikels 154-bis des konsolidierten Finanzgesetzes, dass die in dieser Mitteilung enthaltenen Buchhaltungsdaten den dokumentierten Ergebnissen, den Bilanzbüchern und Rechnungsunterlagen entsprechen.

Reply
Reply [MTA, STAR: REY] ist spezialisiert auf die Entwicklung und Implementierung von Lösungen basierend auf neuen Kommunikationskanälen und digitalen Medien. Bestehend aus einem Netzwerk hoch spezialisierter Unternehmen unterstützt Reply die führenden europäischen Industriekonzerne in den Bereichen Telekommunikation und Medien, Industrie und Dienstleistungen, Banken und Versicherungen sowie öffentliche Verwaltungen bei der Definition und Entwicklung von Geschäftsmodellen, die durch die neuen Paradigmen von Big Data, Cloud Computing, Digital Media und Internet der Dinge ermöglicht werden. Die Dienstleistungen von Reply umfassen: Beratung, System Integration und Digital Services. www.reply.com

Medienkontakt

Fabio Zappelli
f.zappelli@reply.com
Tel. +39 011 771 1594

Kontakt Investor Relations

Riccardo Lodigiani
r.lodigiani@reply.com
Tel. +39 011 771 1594
Michael Lückenkötter
m.lueckenkoetter@reply.com
Tel. +49 5241 5009 1017

12. November 2020

Diese Pressemitteilung ist eine Übersetzung, die italienische Version hat Vorrang


12.11.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

show this
show this