Rekordversuch im Baikalsee: Freediver taucht 80 Meter tief unter Eis

80 Meter tief ist der Freediver Alexej Moltschanow am Dienstag im Baikalsee in Russland abgetaucht. Durch ein Loch in der Eisdecke ging es an einer Führungsleine nach unten, eine offizielle Bestätigung des Rekords steht noch aus.