Rekordtransfer: Arsenal holt Lacazette

SID
Rekordtransfer: Arsenal holt Lacazette

Der englische Spitzenklub FC Arsenal hat den französischen Fußball-Nationalstürmer Alexandre Lacazette verpflichtet. Der 26-Jährige kommt für die Rekordsumme von bis zu 60 Millionen Euro vom siebenmaligen französischen Meister Olympique Lyon und wird Teamkollege der deutschen Weltmeister Mesut Özil, Shkodran Mustafi und Per Mertesacker. Zuvor war Özil 2013 für rund 50 Millionen Euro der teuerste Zugang der Gunners.
Laut offizieller Bestätigung des Klubs erhielt Lacazette einen "langfristigen Kontrakt", englische Medien hatten in den vergangenen Tagen von einem Fünfjahresvertrag berichtet. Wie der börsennotierte Klub aus Lyon bestätigte, könnten zur fixen Ablösesumme von 53 Millionen Euro noch Bonuszahlungen in Höhe von sieben Millionen Euro kommen.
"Wir sind sehr glücklich, dass Alexandre zu unserem Team stößt. Er hat über einige Jahre gezeigt, dass er Tore schießen kann und ein effizienter Stürmer ist", sagte Arsenals Teammanager Arsène Wenger.  
Auch für Lyon stellt der Verkauf Lacazettes einen Rekord dar. Vor drei Wochen war Mittelfeldspieler Corentin Tolisso für 41,5 Millionen Euro als bislang teuerster Abgang zu Rekordmeister Bayern München gewechselt.
Lacazette stammt aus Lyon und war bereits 2003 als Jugendspieler zum Verein gekommen. 2010 rückte er in den Profikader auf und erzielte in 203 Ligue-1-Spielen 100 Treffer.