Rekordquote für CHECK24 Doppelpass auf SPORT1

SPORT1

Der turbulente Bundesliga-Spieltag und die Reaktionen auf die Beleidigungen gegen Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp haben dem CHECK24 Doppelpass auf SPORT1 am gestrigen Sonntag die beste Reichweite im Jahr 2020 beschert.

1,19 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren (Z3+) im Schnitt haben eingeschaltet, in der Spitze waren bei der von Thomas Helmer und Ruth Hofmann moderierten Talkrunde 1,39 Millionen Zuschauer (Z3+) dabei.

Bei den Zuschauern Gesamt lag der Marktanteil bei 9,0 Prozent, in der SPORT1-Kernzielgruppe der Männer 14 bis 59 Jahre (M14-59) sahen starke 14,2 Prozent den Fußballtalk. Zudem sorgte auch der Livestream auf SPORT1.de und in den SPORT1-Apps mit insgesamt 61.834 Stream-Abrufen für hohe Abrufzahlen.

Saisonbestwerte auf YouTube und Facebook

Im YouTube-Channel mit 88.799 Views sowie im Facebook-Channel mit 88.131 Views wurden jeweils Saisonbestwerte erreicht.

Im CHECK24 Doppelpass diskutierten Heribert Bruchhagen, Ex-Boss von Frankfurt und Hamburg, der ehemalige Bayern-Spieler Michael Rummenigge, die beiden SPORT1-Experten Stefan Effenberg und Mario Basler sowie Alexandra Gross (Berliner Morgenpost) und Frank Linkesch (kicker) über die Ereignisse von Sinsheim. Der Sportdirektor von Bayer Leverkusen, Simon Rolfes, war live zugeschaltet.

Nächstes Quoten-Highlight: SPORT1 überträgt am Mittwoch das Viertelfinal-Duell im DFB-Pokal zwischen Bayer Leverkusen und Union Berlin live ab 18.30 Uhr, der Countdown startet bereits um 17.30 Uhr.

Auch Bundesliga Pur mit guter Quote

Gute Werte erzielten am Sonntag auf SPORT1 auch Bundesliga Pur mit 450.000 Zuschauern (Z3+) im Schnitt (940.000 Zuschauer in der Spitze) und Bundesliga Pur - Lunchtime mit 290.000 Zuschauern (Z3+) im Schnitt (480.000 Zuschauer in der Spitze).

Der Markanteil bei den Zuschauern Gesamt lag bei Bundesliga Pur bei 4,6 Prozent, bei Bundesliga Pur – Lunchtime bei 1,9 Prozent. In der SPORT1-Kernzielgruppe der Männer 14 bis 59 Jahre (M14-59) schalteten bei Bundesliga Pur 8,8 Prozent ein, bei Bundesliga Pur - Lunchtime 3,3 Prozent.