Rekord im letzten City-Spiel: Traum-Abschied für Agüero

·Lesedauer: 1 Min.
Rekord im letzten City-Spiel: Traum-Abschied für Agüero
Rekord im letzten City-Spiel: Traum-Abschied für Agüero

Schöner hätte kein Drehbuchautor den Abschied von Sergio Agüero schreiben können.

In der 65. Spielminute wurde der Torjäger in seinem letzten Spiel für Manchester City eingewechselt. Gut zehn Minuten später hatte der Argentinier einen Doppelpack geschnürt.

Beim 5:0-Sieg gegen den FC Everton feierten die Citizens ein rauschendes Meisterschafts-Fest - und Agüero war mittendrin. Rund zehn Jahre nach seinem ersten Spiel für die Skyblues knackte er ausgerechnet in seinem letzten Spiel einen der größten Rekorde auf der Insel.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Agüero nimmt Rooney Rekord weg

Nach den zwei Treffern steht der 32-Jährige nun bei 184 Premier-League-Treffern für City. Damit hat er den Wettbewerbs-Rekord für die meisten Tore für einen einzigen Verein gebrochen. Bislang hatte diesen Wayne Rooney (183) gehalten, der seine Tore für den Stadtrivalen Manchester United machte.

Bei den Fans der Skyblues dürfte diese Tatsache Agüeros Status von einer lebenden Legende noch weiter steigern.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.