Reichel mit erstem Punkt in der NHL

·Lesedauer: 1 Min.
Reichel mit erstem Punkt in der NHL
Reichel mit erstem Punkt in der NHL

Eishockey-Talent Lukas Reichel hat in seinem zehnten NHL-Einsatz für die Chicago Blackhawks den ersten Scorerpunkt verbucht, einen neuerlichen Rückschlag für das enttäuschende Traditionsteam aber nicht vermeiden können.

Bei der 3:4-Auswärtspleite gegen die Nashville Predators bereitete der 19 Jahre alte Stürmer den Treffer zum 2:1 vor, letztlich setzte es aber doch die neunte Niederlage in den vergangenen zehn Spielen für die Hawks.

Chicago, das keine Chance mehr auf die Playoff-Teilnahme hat, hatte den Nürnberger nach starken Leistungen im Farmteam Rockford IceHogs Anfang April erneut in den NHL-Kader berufen. Nun ist er das zweite Familienmitglied mit einem Punkt in der Eliteliga.

Reichels Vater Martin war zwar 1992 von den Edmonton Oilers gedraftet worden, hat aber nie in der besten Liga der Welt gespielt. Onkel Robert, wie Martin Reichel gebürtiger Tscheche, hatte für Calgary, die New York Islanders, Phoenix und Toronto in 830 Spielen 630 Punkte (252 Tore, 378 Assists) erzielt.

Nichts zu holen war auch für Jungstar Moritz Seider, der mit den Detroit Red Wings 0:4 bei den New York Rangers verlor. Auch das Team aus Motor City, bei dem Ex-Nationalgoalie Thomas Greiss im Tor stand, ist bereits aus dem Play-off-Rennen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.