Reißt Zwickau das Ruder herum?

Reißt Zwickau das Ruder herum?
Reißt Zwickau das Ruder herum?

Am kommenden Sonntag um 14:00 Uhr trifft der FSV Zwickau auf den FC Viktoria Köln. Die vierte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Zwickau gegen den SC Verl. Das letzte Ligaspiel endete für Viktoria mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen den TSV 1860 München.

Große Sorgen wird sich Joseph Enochs um die Defensive machen. Schon 14 Gegentore kassierte der FSV Zwickau. Mehr als zwei pro Spiel – definitiv zu viel. Nur einmal ging das Heimteam in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Die Saison von Vikt. Köln verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt haben die Gäste drei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen verbucht.

Trumpft Zwickau auch diesmal wieder mit Heimstärke (2-0-1) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem Team von Coach Olaf Janßen (1-0-2) eingeräumt. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler.

Formstärke und Tabellenposition sprechen für den FC Viktoria Köln. Dem FSV Zwickau bleibt die Rolle des Herausforderers.