Reißt Waldhof Mannheim das Ruder herum?

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Halle siegte im letzten Spiel gegen Türkgücü München mit 3:0 und liegt mit 24 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Waldhof Mannheim zog gegen die SpVgg Unterhaching am letzten Spieltag mit 1:4 den Kürzeren. (Hier zum Spielplan & Ergebnissen der 3. Liga)

Hallescher FC – Waldhof Mannheim: Halle derzeit nur Durchschnitt

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des HFC sind elf Punkte aus acht Spielen. Mehr als Platz sieben ist für die Elf von Coach Florian Schnorrenberg gerade nicht drin. Die Heimmannschaft musste schon 26 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Nach 16 Spielen verbucht der Hallescher FC sieben Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen auf der Habenseite. Die passable Form von Halle belegen neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Hallescher FC – Waldhof Mannheim: Mannheims Defensive anfällig

Beim SVW ist die Hintermannschaft mit 29 Gegentreffern anfällig, während man in der Offensive durch die Bilanz von 26 Tore zu überzeugen weiß. Auf fremden Plätzen läuft es für die Gäste bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere sechs Zähler. Der SV Waldhof Mannheim steht aktuell auf Position 13 und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Der aktuelle Ertrag von Waldhof Mannheim zusammengefasst: viermal die Maximalausbeute, sechs Unentschieden und fünf Niederlagen. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der SVW in den vergangenen fünf Spielen. (Hier zur Tabelle der 3. Liga)

Der SV Waldhof Mannheim hat mit dem HFC im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen. (Hier zum Liveticker der 3. Liga)