Regine Sixt erhält den Jubiläumsstern der Abendzeitung München

  • Auszeichnung der Erfolge von Regine Sixt als Gründerin der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung „Tränchen Trocknen“ sowie als Unternehmerin


  • München, 12. Februar 2018 – Regine Sixt hat für ihre weltweiten karitativen und unternehmerischen Leistungen den „Monaco – Jubliäumsstern der Abendzeitung“ erhalten. Die Preisverleihung fand anlässlich der Jubiläumsgala zum 70-jährigen Bestehen der Abendzeitung München im Deutschen Theater statt. Dort wurde Regine Sixt die besondere Auszeichnung vor rund 1.500 Gästen verliehen. Professor Dr. Martin Balle, Verleger der Zeitungsgruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung, zu der auch die AbendzeitungMünchen zählt, hielt die bewegende Laudation und überreichte den Preis.

    Die Ehrung erhielt Regine Sixt für ihre Arbeit zugunsten der international agierenden Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung „Tränchen Trocknen“. Diese setzt sich in rund 60 Ländern für die Schwächsten der Gesellschaft ein, ermöglicht ihnen den Zugang zu Bildung und Gesundheit und unterstützt zu diesem Zweck etwa 115 verschiedene Projekte und Organisationen in der ganzen Welt. Damit leistet sie einen wirkungsvollen gesellschaftlichen Beitrag, der viele Leben nachhaltig beeinflusst.

    Ebenfalls ausgezeichnet wurden ihre unternehmerischen Erfolge. Denn Regine Sixt hatte an der Seite ihres Mannes Erich Sixt wesentlichen Anteil daran, Sixt zu einem der weltweit führenden Mobilitätsdienstleister mit einer Präsenz in rund 120 Ländern, mehr als 2.200 Standorten und etwa 6.200 Mitarbeitern aufzubauen. So hat sie die internationale Expansion des Unternehmens initiiert und ist mitverantwortlich für das internationale Marketing sowie den kreativen Teil des Sixt-Brandings. Ihre Söhne Alexander und Konstantin Sixt sind heute Mitglieder des Vorstands der Sixt SE.

    Weitere Preisträger neben Regine Sixt waren unter anderem Boxweltmeister Wladimir Klitschko und die deutsche Schauspiellegende Uschi Glas.

    Regine Sixt: „Die Abendzeitung München ist eine echte Münchener Institution – ebenso wie Sixt. Ich freue mich daher sehr, dass ich bei der Gala dabei sein und meine Glückwünsche persönlich ausrichten durfte. Zu diesem besonderen Anlass für mein soziales Engagement und meine unternehmerischen Leistungen
    ausgezeichnet zu werden, ist mir eine sehr große Ehre. Ich empfinde es als meine Verantwortung und Herzensangelegenheit, die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung ‘Tränchen Trocknen‘ weiter international auszubauen und Not leidenden Kindern in allen Sixt-Ländern weltweit zu helfen.“

    Über Sixt:
    Die Sixt SE mit Sitz in Pullach bei München ist ein international führender Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen für Geschäfts- und Firmenkunden sowie Privatreisende. Sixt ist in mehr als 100 Ländern weltweit vertreten und weitet seine Präsenz kontinuierlich aus. Stärken wie der hohe Anteil an Premiummarken in der Fahrzeugflotte, die konsequente Dienstleistungsorientierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis ermöglichen dem 1912 gegründeten Unternehmen eine ausgezeichnete Marktpositionierung. Das Unternehmen unterhält Kooperationen mit renommierten Adressen der Hotelbranche, bekannten Fluggesellschaften und zahlreichen namhaften Dienstleistern aus dem Touristiksektor. Der Sixt-Konzern erwirtschaftet Umsatzerlöse von 2,4 Mrd. Euro (2016).
    www.sixt.de

    Über die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung „Tränchen Trocknen“:
    Die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung „Tränchen Trocknen“ („Drying Little Tears“) setzt weltweit Hilfsprojekte für Kinder um und kooperiert dabei mit zahlreichen anderen Hilfsorganisationen, insbesondere dem Malteser-Orden. Dabei ist die Stiftung in den Bereichen Gesundheit, Fürsorge und Bildung tätig. Unterstützt werden u.a. Einrichtungen zur ganztägigen Betreuung von Kindern sowie schulische und berufsvorbereitende Ausbildungseinrichtungen. Das Engagement im Gesundheitsbereich betrifft die Unterstützung und den Ausbau medizinischer Einrichtungen, z.B. in Israel in Zusammenarbeit mit dem Hadassah Medical Center. Die generierten Spenden fließen projektbezogen dem guten Zweck zu.
    www.regine-sixt-kinderhilfe.de

    Weitere Informationen:
    Sixt SE
    Frank Elsner / Imke Pieper
    Sixt Central Press Office
    Tel.: +49 – 5404 – 91 92 0
    Fax: +49 – 5404 – 91 92 29
    Mail: pressrelations@sixt.com