Regierung von Kolumbien erklärt Versicherungspflicht für medizinische Cannabisprodukte

  • Am 30. Dezember 2022 bekräftigte das kolumbianische Gesundheitsministerium die Aufnahme von medizinischen Cannabisprodukten auf Pflanzenbasis, d. h. Khiron-Produkten, in das System der Pflichtversicherung.

  • Ab dem 1. Januar 2023 ist jede Krankenkasse in Kolumbien verpflichtet, die Kosten für medizinische Cannabisrezepte für Patienten zu übernehmen.

  • Khiron wird sofort damit beginnen, rückständige Bestellungen von versicherungspflichtigen Rezepten in Kolumbien zu erfüllen.

  • Neuer Vertrag: Im Dezember 2022 schloss Zerenia™ Colombia einen Vertrag mit der größten staatlichen Versicherungsgesellschaft der Stadt Bogota, die über eine Million Menschen versichert, um Gesundheitsdienstleistungen mit medizinischem Cannabis für ihre Patientenpopulation zu erbringen.

TORONTO, 6. Januar 2023 /PRNewswire/ -- Khiron Life Sciences Corp. („Khiron" oder das „Unternehmen") (TSXV: KHRN) (OTCQX: KHRNF) (Frankfurt: A2JMZC) gibt bekannt, dass die neue kolumbianische Regierung medizinische Cannabisprodukte auf Pflanzenbasis (d. h. Khiron-Produkte) ab dem 1. Januar 2023 in die Liste der versicherungspflichtigen Medikamente aufgenommen hat, sowie die Unterzeichnung eines einzigartigen Vertrags über medizinisches Cannabis mit einer der größten Versicherungsgesellschaften Kolumbiens mit Sitz in Bogota.

Der Beschluss 2808 von 2022 wurde am 30. Dezember 2022 vom Gesundheitsministerium unterzeichnet. Diese Überarbeitung war notwendig, um unbeabsichtigte Unklarheiten zu beseitigen, die bei der Frage aufgetreten waren, ob pflanzliche Rezepturarzneimittel aus medizinischem Cannabis (d. h. Khiron-Produkte) ebenfalls in den Versicherungsschutz eingeschlossen sind. Dies ist nun ein für alle Mal eindeutig bestätigt. Die neue Regierung hat sich uneingeschränkt verpflichtet, die Verwendung von medizinischem Cannabis als erstattungsfähige Behandlung im kolumbianischen Gesundheitssystem zuzulassen.

Die Regierung verwendete diese Überarbeitung, um auch medizinische Bedingungen zu validieren, bei denen sich mäßige bis starke Evidenz dafür findet, dass Cannabis eine wirksame Behandlung ist. Zu diesen vom IETS (Technisches Institut des Gesundheitswesens) bewerteten Erkrankungen gehören chronische und neuropathische Schmerzen, onkologische Schmerzen, Schlafstörungen, Epilepsie und Fibromyalgie, die die wichtigsten mit Khiron-Produkten behandelten Erkrankungen darstellen.

In der ersten Hälfte des Jahres 2022 machten versicherte Verschreibungen mehr als 90 % der Cannabisverkäufe des Unternehmens in Kolumbien aus. Mit einem Patientenstamm von mehr als 25.000 Patienten wird Khiron ab sofort wieder versicherungspflichtige Verschreibungen über sein Zerenia-Kliniknetzwerk ausstellen.

Darüber hinaus hat Zerenia™ Colombia (Khirons hundertprozentiges Netzwerk medizinischer Cannabis-Kliniken) einen Vertrag über „Integrative Gesundheitsdienste und pharmakotherapeutische Behandlung mit medizinischem Cannabis" mit der größten staatlichen Versicherungsgesellschaft der Stadt Bogota, die mehr als 1,2 Millionen Versicherte betreut, geschlossen. Dies ist das erste Mal, dass eine Versicherungsgesellschaft in Lateinamerika einen Vertrag über spezielle Dienstleistungen und Produkte für medizinisches Cannabis abschließt. Dies stellt für Khiron und Zerenia eine Gelegenheit dar, ihren Kunden- und Patientenstamm in Kolumbien zu erweitern und sich gleichzeitig mit ihrer unvergleichlichen Expertise in Bezug auf medizinisches Cannabis und ihren proprietären wissenschaftlichen Erkenntnissen weiterhin zu differenzieren.

Alvaro Torres, CEO von Khiron, kommentiert: „Heute ist ein großer Tag für die Patienten in Kolumbien und für Khiron. Wir begrüßen die Entscheidung der neuen kolumbianischen Regierung, die Versicherungsdeckung für unsere medizinischen Cannabisprodukte kategorisch anzuordnen. Mit dieser Entscheidung wird Khiron den Rückstand bei der Versorgung unserer Patienten mit versicherten medizinischen Cannabisprodukten sofort aufarbeiten. Parallel dazu haben wir auch eine einzigartige vertragliche Beziehung mit einer der größten staatlichen Versicherungsgesellschaften Kolumbiens für medizinische Cannabisdienstleistungen und -abgaben abgeschlossen. Diese beiden Errungenschaften werden es uns ermöglichen, zu vorhersehbaren wiederkehrenden Einnahmen, kürzeren Inkassozeiten und einem verbesserten Cashflow zurückzukehren."

Informationen zu Khiron Life Sciences Corp.
Khiron ist ein weltweit führendes Unternehmen für medizinisches Cannabis mit Kerngeschäften in Lateinamerika und Europa. Mit eigenen medizinischen Kliniken und proprietären Telemedizin-Plattformen kombiniert Khiron einen patientenorientierten Ansatz, ärztliche Fortbildungsprogramme, wissenschaftliches Fachwissen, Produktinnovationen und die Konzentration auf die Schaffung von Zugangsmöglichkeiten, um die Verschreibung von Medikamenten und die Markentreue von Patienten weltweit zu fördern. Das Unternehmen hat eine Vertriebspräsenz in Kolumbien, Deutschland, dem Vereinigten Königreich, der Schweiz, Peru und Brasilien. Das Unternehmen wird von Alvaro Torres, Mitbegründer und Chief Executive Officer, zusammen mit einem erfahrenen und vielfältigen Führungsteam und Vorstand geleitet.

Besuchen Sie Khiron online auf https://investors.khiron.ca.

LinkedIn https://www.linkedin.com/company/khiron-life-sciences-corp/

Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Informationen
Diese Pressemitteilung könnte „zukunftsgerichtete Informationen" im Sinne geltender Wertpapiergesetze enthalten. Alle hierin enthaltenen Informationen, die nicht historischer Natur sind, stellen zukunftsgerichtete Informationen dar. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen können Aussagen zu den erwarteten Synergien und Vorteilen für das Unternehmen durch die Übernahme des Zielunternehmens sowie Aussagen zur Geschäftsstrategie enthalten. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen spiegeln die derzeitigen Einschätzungen des Managements wider und basieren auf den derzeit verfügbaren Informationen sowie auf Annahmen, die das Management für angemessen hält. Zu diesen Annahmen gehören unter anderem die erwarteten Vorteile, die Khiron durch die Übernahme des Zielunternehmens erzielen wird, sowie Annahmen über die Marktchancen in den Ländern, in denen das Unternehmen tätig ist und in denen es tätig werden möchte.

Auch wenn die Geschäftsführung der Ansicht ist, dass ihre Erwartungen und Annahmen vernünftig sind, unterliegen zukunftsgerichtete Informationen immer bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren, von denen viele außerhalb der Kontrolle der Geschäftsführung liegen und die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu diesen Risiken und Unwägbarkeiten gehören unter anderem: allgemeine wirtschaftliche Bedingungen, ungünstige Bedingungen an den Kapitalmärkten, politische Unsicherheiten, Adressenausfallrisiko, Nichterhalt der erforderlichen behördlichen Auflagen und Genehmigungen, Nichterhalt der erforderlichen Genehmigungen und Lizenzen, Risiken der Geschäftsintegration sowie die anderen Risikofaktoren, die in Khirons jüngstem Jahresbericht, der auf Khirons SEDAR-Profil unter www.sedar.com verfügbar ist, erörtert werden.

Aufgrund der vorstehenden Ausführungen und anderer Risiken und Unwägbarkeiten werden die Leser davor gewarnt, den in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen unangemessenes Vertrauen zu schenken. Leser werden außerdem darauf hingewiesen, dass die vorstehenden Risiken und Ungewissheiten nicht erschöpfend sind und es andere Risiken und Unsicherheiten geben kann, die der Geschäftsführung des Unternehmens derzeit unbekannt sind und dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Pressemitteilungen dargelegten oder implizierten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die zukunftsgerichteten Informationen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind, unterliegen ausdrücklich diesen Warnhinweisen. Khiron lehnt jede Absicht ab, zukunftsgerichtete Informationen, die hierin offengelegt werden, zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder auf andere Weise, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

WEDER DIE TSX VENTURE EXCHANGE NOCH IHR REGULIERUNGSDIENSTLEISTER (WIE IN DEN RICHTLINIEN DER TSX VENTURE EXCHANGE DEFINIERT) HAFTEN FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER RICHTIGKEIT DIESER PRESSEMITTEILUNG.

Ansprechpartner für Investoren: E: investors@khiron.ca; Ansprechpartner für Medien: Peter Leis, Europe Communications, E-Mail: pleis@khiron.ca

 

 

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/de/pressemitteilungen/regierung-von-kolumbien-erklart-versicherungspflicht-fur-medizinische-cannabisprodukte-301715664.html