Regenbogen-Klamotten für die gute Laune an grauen Tagen im Herbst

Regenbogen-Klamotten sind nicht nur auf dem Laufsteg beliebt. (Bild: Getty Images)

Von wegen grau und trist – auch an regnerischen Tagen wird es in diesem Herbst bunt und farbenfroh. Das liegt an einem neuen Trend, der die Modewelt im Sturm erobert. Hierbei handelt es sich um Klamotten im Regenbogen-Stil.

Seit einigen Saisons geht es in der Modewelt ganz schön bunt zu – knallige und leuchtende Töne sind absolut angesagt. Internationale Bloggerinnen kombinieren Rot zu Pink sowie Blau und Orange. Das Colour Blocking ist längst im Streetstyle angekommen. Der mutige Stil geht allerdings auch etwas schlichter – nämlich in Form von Pullovern, Röcken und Hosen, die ein Multi-Color-Streifenmuster aufweisen.


Tatsächlich entdeckte Stilikone Alexa Chung diesen Trend schon im Jahr 2015 für sich. Damals trug sie einen Multi-Stripe-Pullover von Gucci und einen goldenen Metallic-Plissee-Rock sowie schwarze High Heels – ein Styling für besonders erfahrene Fashion Ladys. Im Alltag liegt man hingegen richtig, wenn die bunten Teile mit dezenten Farben gemixt werden. Mit Jeans und Ringeloberteil kann man nichts falsch machen!