Regelmäßiger Sendeplatz für die weltweit größten Football-Talente am Samstag auf SPORT1

  • Meisterlicher Auftakt am kommenden Samstag, 2. September: Titelverteidiger Clemson Tigers empfängt live ab 17:30 Uhr die Kent State Golden Flashes
  • Moderator Sascha Bandermann und Kommentator Günter Zapf begleiten die regelmäßigen Live-Partien am Samstag aus dem Studio in Ismaning
  • Deutsches Brüderpaar auf dem Weg in die NFL? Toptalente Equanimeous St. Brown bei Notre Dame Fighting Irish – am 16. September live auf SPORT1 im Einsatz gegen Boston – und Rookie Osiris St. Brown bei Stanford Cardinal
  • SPORT1-Chefredakteur Dirc Seemann: „Die College-Football-Saison begleiten wir neben den regelmäßigen Liveübertragungen am Samstag im Free-TV natürlich gewohnt umfangreich auf SPORT1 US und unseren digitalen Plattformen. Das zeigt unsere große Wertschätzung für US-Sport – und unseren Glauben an das Zuschauer-Potenzial auch von College Football in Deutschland.“

Ismaning, 30. August 2017 – Ausverkaufte Stadien voller leidenschaftlicher und verrückter Fans sowie Action pur mit den NFL-Stars von morgen: SPORT1 präsentiert College Football am kommenden Samstag zum ersten Mal live im deutschen Free-TV. In Week 1 eröffnet standesgemäß der Titelverteidiger die neue Football-Saison der NCAA (National Collegiate Athletic Association) live auf SPORT1: Am Samstag, 2. September, überträgt der Sportsender ab 17:30 Uhr das Auftaktspiel des amtierenden Champions Clemson Tigers gegen die Kent State Golden Flashes. Der Samstag wird auf SPORT1 im Free-TV künftig zum Sendeplatz für College Football. Die Livepartien begleiten in der Regel Moderator Sascha Bandermann und Kommentator Günter Zapf aus dem Studio in Ismaning. Mittendrin unter der den NFL-Stars von morgen befinden sich mit den St. Brown-Brüdern Equanimeous (Notre Dame) und Osiris (Stanford) auch zwei deutsche Ausnahmetalente. Gewohnt umfangreich wird die neue College-Football-Saison weiterhin auf SPORT1 US – mit bis zu 70 Livespielen mit US-Originalkommentar – sowie ab sofort noch umfangreicher auf den digitalen SPORT1-Plattformen begleitet.

Dirc Seemann, Chefredakteur und Director Content SPORT1: „Touchdown für College Football im deutschen Free-TV! Auf SPORT1 sehen Sportfans zum ersten Mal live im deutschen Free-TV das Spektakel College Football: mit teilweise über 100.000 Zuschauern in den Stadien und Millionen vor den Bildschirmen – die Playoffs gehören zu den meistgesehenen Sportübertragungen in den Vereinigten Staaten. In der NCAA messen sich die größten Football-Talente der Welt – darunter auch die St. Brown-Brüder mit deutschen Wurzeln. Die gute Nachricht für US-Sport-Fans – und solche, die es werden wollen: Die neue Saison begleiten wir neben den regelmäßigen Liveübertragungen am Samstag im Free-TV gewohnt umfangreich auf SPORT1 US und unseren digitalen Plattformen. Das zeigt unsere große Wertschätzung für US-Sport – und unseren Glauben an das Zuschauer-Potenzial von College Football in Deutschland.“

College Football: It’s #TheRealShit
In der NCAA wird American Football in seiner reinsten Form gespielt – mit weniger Zeitstrafen, mehr Spielfluss und puren Emotionen auf und neben dem Spielfeld. Besonders dank der enthusiastischen Fans, die ihre Uni nach vorne peitschen, und der stimmungsvollen Unterstützung durch die „Marching Bands“ herrscht in den teilweise über 100.000 Zuschauer fassenden College-Football-Stadien eine einzigartige, mitreißende Atmosphäre – und die Begeisterung für College Football wird immer größer: Im vergangenen Jahr wurde beim „Battle at Bristol“ ein neuer Zuschauerrekord aufgestellt. Fast 160.000 Fans strömten Anfang September 2016 auf den Bristol Motor Speedway, um die NCAA-Partie Tennessee Volunteers gegen die Virginia Tech Hokies zu verfolgen. Noch nie in der Geschichte verfolgten so viele Zuschauer vor Ort ein American-Football-Spiel. Nicht von ungefähr rangiert College Football im TV-Ranking der beliebtesten Sportarten in den USA auf Rang drei.

Mindestens ein Livespiel aus der NCAA am Samstag im Free-TV auf SPORT1 – mit deutschen Hoffnungsträgern
Nach der Live-Premiere am Samstag, 2. September, ab 17:30 Uhr mit Clemson Tigers gegen die Kent State Golden Flashes zeigt SPORT1 in der Folgewoche am Samstag, 9. September, live ab 21:30 Uhr das nächste Topteam der Liga: Vorjahresfinalist Alabama Crimson Tide hat die Fresno State Bulldogs zu Gast. Am Samstag, 16. September, hat SPORT1 dann live ab 17:30 Uhr das erste Live-Spiel von Equanimeous St. Brown im Programm: Die Notre Dame Fighting Irish treten bei den Boston College Eagles an. Als Wide Receiver der renommierten University of Notre Dame du Lac geht „EQ“ in seine zweite College-Saison und gilt als heißer Kandidat für den NFL Draft 2018. Sein Bruder Osiris St. Brown gibt in diesem Jahr sein NCAA-Debüt bei Stanford Cardinal.

Auch Samstag, 23. September, können sich US-Sport-Fans bereits rot im Kalender anstreichen: SPORT1 zeigt mit zwei Livespielen in Folge im Free-TV einen Doubleheader aus der NCAA (die kommenden Sendezeiten in der Übersicht und im Anhang; weitere Sendehinweise folgen).

Die NFL-Stars von morgen live auf SPORT1 US im Pay-TV
Der Pay-TV-Sender SPORT1 US begleitet die Football-Saison 2017/18 der NCAA wie gewohnt umfangreich – mit bis zu 70 Livespielen mit US-Originalkommentar aus der Regular Season und der Bowl Season sowie dem National Championship Game in Atlanta in der Nacht auf den 9. Januar 2018 als krönendem Abschluss. In Week 1 überträgt SPORT1 US insgesamt fünf Livespiele (die kommenden Sendezeiten als Gesamtübersicht im Anhang). Der Pay-TV-Sportsender SPORT1 US – mit Sporthighlights wie unter anderem auch der NBA, NHL, MLB und IndyCar Series sowie College Basketball – wird aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz über die Pay-TV-Plattformen von Vodafone, Unitymedia, Deutsche Telekom, UPC Austria, A1 Telekom, upc cablecom, Zattoo, Quickline, Thurcom und Netplus verbreitet. Auf diesen Plattformen wird der Sender jeweils in SD und/oder HD in ausgewählten Programmpaketen angeboten. Zudem ist SPORT1 US auch einzeln oder zusammen mit SPORT1+ im „All-In-One-Paket“ auf SPORT1.de buchbar.

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Michael Röhrig l Alexander Graf
Kommunikation

Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g  
85737 Ismaning

Tel. 089.96066.1212
Fax 089.96066.1209

E-Mail: alexander.graf@sport1.de