"Red Shoes & the 7 Dwarfs": Filmplakat sorgt für Wirbel

"Red Shoes & the 7 Dwarfs": Filmplakat sorgt für Wirbel

Bis der Animationsfilm "Red Shoes & the 7 Dwarfs", in dem Chloë Grace Moretz 'Schneewittchen' ihre Stimme leiht, in die Kinos kommt, dauert es noch. Dennoch hat der Streifen schon jetzt für heftige Diskussionen in den sozialen Netzwerken gesorgt.

Auslöser ist ein Filmplakat. Auf diesem sind zwei 'Schneewittchen' zu sehen: Eines groß und schlank auf High Heels, ein anderes daneben, kleiner, etwas rundlicher und barfuß. Im Kommentar heißt es dazu: "Was, wenn 'Schneewittchen' nicht länger schön, und die sieben Zwerge nicht länger klein wären?"

Model Tess Holliday fotografierte besagtes Plakat und teilte das Bild mit ihren Followern auf Twitter. Dazu schrieb sie entrüstet in Richtung Chloë Grace Moretz: "Wie kann das von einem ganzen Marketing-Team genehmigt werden? Warum ist es in Ordnung, jungen Leuten zu erzählen, dass fett dasselbe wie hässlich sei?"

Viele User geben Tess Holliday recht, sie bezeichnen das Plakat als Body-Shaming. Tatsächlich hat sich auch Chloë Grace Moretz auf Twitter zu Wort gemeldet und erklärt, dass sie oder ihr Team nichts mit der Werbung für "Red Shoes & the 7 Dwarfs" zu tun haben.

"Ich bin genau so entsetzt und verärgert wie jeder andere, das war von meinem Team und mir nicht genehmigt", zwitschert die Aktrice. Den Film nimmt sie aber trotzdem in Schutz.