reconcept baut Projektentwicklungsgeschäft aus: Windenergie- und Photovoltaik- sowie Gezeitenkraftanlagen von rund 3.100 Megawatt in der Entwicklung

DGAP-News: reconcept GmbH / Schlagwort(e): Sonstiges
reconcept baut Projektentwicklungsgeschäft aus: Windenergie- und Photovoltaik- sowie Gezeitenkraftanlagen von rund 3.100 Megawatt in der Entwicklung
13.07.2022 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

reconcept baut Projektentwicklungsgeschäft aus: Windenergie- und Photovoltaik- sowie Gezeitenkraftanlagen von rund 3.100 Megawatt in der Entwicklung

Hamburg,
13. Juli 2022. Die reconcept Gruppe setzt ihren Wachstumskurs erfolgreich fort und baut ihr internationales Projektentwicklungsgeschäft im Bereich der Erneuerbaren Energien konsequent aus. Aktuell befinden sich Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 3.100 Megawatt in der Entwicklung bzw. Planung. Im Fokusmarkt Finnland konnte die bereits umfangreiche Projektpipeline des Joint-Ventures Tuulialfa Oy, an dem reconcept zu 50 Prozent beteiligt ist, um weitere 600 Megawatt auf nunmehr 2.400 Megawatt Windenergie erweitert werden. Auch in Deutschland wächst der Projektumfang: reconcept legt bundesweit seinen Schwerpunkt auf Photovoltaik und hat derzeit Anlagen mit einer Leistung von 680 Megawatt in der Bearbeitung.

Aktuell hervorzuheben ist die erfreuliche Entwicklung in Kanada, einem weiteren Fokusmarkt von reconcept mit Schwerpunkt auf Wasser- und Gezeitenkraft. Dort wurde in der Bay of Fundy mit ihrem weltweit höchsten Tidenhub von bis zu 16 Metern eine große technische Herausforderung durch Sustainable Marine Energy, den Projektpartner von reconcept vor Ort, erfolgreich gemeistert: „Nach einem Jahrzehnt der Entwicklung hat die Stromerzeugung in der Grand Passage der Bay of Fundy mit unseren schwimmenden Gezeitenkraftprojekt begonnen. Der Gezeitenstrom fließt nun offiziell in das Netz von Nova Scotia“, so reconcept-Geschäftsführer Karsten Reetz. Aktuell erfolgt die Stromeinspeisung plangemäß in einem Testgebiet. In der nächsten Projektphase werden die Plattformen in der Minas Passage der Bay of Fundy eingesetzt und dann auch Einnahmen für die Investoren der reconcept Gruppe generieren.

Zur Realisierung der signifikanten Wachstumspotenziale in Kanada hat reconcept jüngst in Toronto eine eigene Niederlassung gegründet. Auch in Finnland wurde das Personal gezielt verstärkt.

Über reconcept
Die reconcept GmbH verbindet bereits seit 1998 Erneuerbare-Energien-Projekte mit Investoren. Durch die Kombination aus Emissionshaus und Projektentwicklung hat das Unternehmen Zugang zu attraktiven Projekten. Gemeinsam mit mehr als 14.000 Anlegerinnen und Anlegern hat reconcept bereits rund 240 Erneuerbare-Energien-Anlagen realisieren können – Sonnen-, Wind- und Wasserkraftwerke im In- und Ausland mit einer installierten Leistung von insgesamt rund 390 Megawatt und einem Investitionsvolumen von in Summe rund 580 Mio. Euro (Stand: 31.12.2021). Der Länderschwerpunkt für neue Projekte liegt neben Deutschland auf Finnland und Kanada.

Finanzpressekontakt
Frank Ostermair, Linh Chung
Better Orange IR & HV AG
089/8896906-25
frank.ostermair@better-orange.de

Investorenkontakt
Bernd Prigge
reconcept GmbH
040/3252165-31
bernd.prigge@reconcept.de


13.07.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

reconcept GmbH

ABC-Straße 45

20354 Hamburg

Deutschland

Telefon:

+49 (0)40 325 21 650

E-Mail:

info@reconcept.de

Internet:

www.reconcept.de

ISIN:

DE000A289R82

WKN:

A289R8

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München, Stuttgart

EQS News ID:

1396545


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.