Bei Reckitt Benckiser steht Chefwechsel an

LONDON (dpa-AFX) - Der britische Konsumgüterkonzern Reckitt Benckiser <GB00B24CGK77> muss sich einen neuen Chef suchen. Konzernchef Laxman Narasimhan hat zum Monatsende seinen Abgang angekündigt, wie der Hersteller von Marken wie Calgon, Clearasil, Cillit Bang, Sagrotan und Vanish am Donnerstag mitteilte. Narasimhan sei für eine neue Aufgabe in den USA angesprochen worden, was im auch ermögliche, aus persönlichen und familiären Gründen zurück in die USA zu ziehen.

Narasimhan ist seit September 2019 als Chef bei den Briten tätig und hat sich vor allem mit der Neuaufstellung durch Verkäufe von Unternehmensteilen beschäftigt. Aktuell ist dem Vernehmen nach ein Verkauf der gesamten Sparte für Säuglingsnahrung im Gespräch, wobei es Ende Juni auch hieß, dass der Deal angesichts der sich verschlechternden Situation an den Finanzmärkten abgesagt werden könnte.

Vorübergehend werde das Vorstandsmitglied Nicandro Durante ab Oktober die Leitung übernehmen, während der Verwaltungsrat die Suche nach einer dauerhaften Lösung angehe, teilte Reckitt weiter mit. Im Juli hat Reckitt seine Umsatzprognose auch dank höherer Preise angehoben. Reckitt profitierte zudem von einer hohen Nachfrage nach Babynahrung in den USA, wo ein Wettbewerber mit Lieferengpässen zu kämpfen hat.