Napoli-Präsident bestätigt Sommer-Transfer von Nationalspieler Amin Younes

Im Januar platzte ein Transfer von Amin Younes zu Napoli. Nun erklärt der Präsident der SSC, dass der Deal im Sommer nachgeholt wird.

Aus familiären Gründen platzte der Wechsel von Amin Younes zur SSC Neapel kurz vor Transferschluss. Um näher bei seinem Großvater zu sein, entschied sich der Nationalspieler kurzfristig, bei Ajax Amsterdam zu bleiben, sodass der sichergeglaubte Transfer doch noch scheiterte.

Nun bestätigte Aurelio De Laurentiis, Präsident der Neapolitaner, dass Younes ab Sommer für den Spitzenreiter der Serie A auflaufen wird. "Wegen ernsten familiären Angelegenheiten hat er seine Ankunft in Neapel verschoben", wird der Funktionär in der Gazzetta dello Sport zitiert. "Wir erwarten aber, dass Amin ab Juli ein Spieler von Neapel ist. Der Vertrag liegt dem Verband bereits vor."

Fünf-Jahres-Vertrag bei Napoli

Gegenüber italienischen Medien hatte sich Younes bereits über den bevorstehenden Transfer nach Neapel geäußert und sprach im Zuge dessen von der "Erfüllung eines Traums." Wie Younes Berater Nicola Innocentin gegenüber GianlucaDiMarzio.com bestätigt, unterschrieb sein Klient in der letzten Woche einen Vertrag über fünf Jahre und absolvierte den Medizincheck bei Napoli.

Bis Saisonende wird der fünfmalige deutsche Nationalspieler nun weiter für den niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam auflaufen. Nach überragender Saison 2016/17 kommt Younes in der aktuellen Spielzeit verletzungsbedingt auf nur neun Einsätze in der Eredivisie (ein Tor).