Rebecca Mir: So schön auf dem Raffaello Summer Day – und so verliebt!

Yahoo Style, Ariane Flemming
Rebecca Mir war auf dem Raffaello Summer Day der Hingucker überhaupt (Bilder: ddp, Rex Features)

Auf dem Raffaello Summer Day in Berlin tummelte sich auch dieses Jahr wieder alles, was in der deutschen TV- und Kinolandschaft Rang und Namen hat. Doch so groß das Staraufgebot aus Luna Schweiger, Janin Ullmann und Konsorten auch gewesen sein mag – am Ende hatten alle nur Augen für eine: Rebecca Mir!

Rebecca Mir war auf dem Raffaello Summer Day der Hingucker überhaupt (Bilder: ddp, Rex Features) Die trug (wieder mal) einen Entwurf von MOS Couture, dem Label ihres Liebsten Massimo Sinato (36), und sah in dem tief dekolletierten, verführerisch hoch geschlitzten roten Spitzendress (wieder mal) so hinreißend aus, dass das Blitzlichtgewitter nur so funkelte.

Rebecca konnte, ganz die Lady, trotz hohem Beinschlitz ungewollte Einblicke vermeiden (Bild: Rex Features)

SEHEN SIE AUCH: Die schönsten öffentlichen Liebeserklärungen der Stars

Das allerdings könnte auch mit dem schönsten Accessoire des Abends zusammenhängen, das an Rebeccas Arm hing. Die 25-Jährige hatte ihren Massimo nämlich mitgebracht – und die beiden turtelten auf dem Red Carpet auch nach fünf Beziehungs- und zwei Ehejahren noch wie frischverliebt. Auf Instagram machte Massimo seiner Süßen nach dem Event sogar eine kleine Liebeserklärung:


Erst kürzlich hatte Massimo gegenüber der Zeitschrift „Gala“ klargestellt, dass an den immer wieder hochkochenden Gerüchten, er habe Affären mit seinen jeweiligen „Let’s Dance“-Partnerinnen, überhaupt nichts dran sei: “Bis jetzt ist nur bei einer was gelaufen. Die heißt Rebecca Mir, die habe ich geheiratet und wir sind bald zwei Jahre verheiratet und fünf Jahre schon ein Paar. Die anderen Frauen interessieren mich überhaupt nicht.”

Wieso auch, lieber Massimo – wo deine Rebecca doch so hinreißend ist!

VIDEO: Heißes Outfit! Rebecca Mir im transparenten Rock