Realty Income & die höhere Dividende: Tropfen auf den heißen Stein?

·Lesedauer: 2 Min.

Realty Income (WKN: 899744) hat es also erneut getan: Das Management hinter dem legendären Real Estate Investment Trust hat ein weiteres Mal die Dividende erhöht. Statt wie zuvor 0,2355 US-Dollar an die Investoren auszuzahlen, werden in Zukunft 0,236 US-Dollar ausgeschüttet. Eine weitere Dividendenerhöhung um 0,0005 US-Dollar. Zugegeben: Die Welt ist das nicht.

Aber ist die höhere Dividende bei Realty Income damit nur ein Tropfen auf den heißen Stein? Eine überaus interessante Frage. Fest steht jedenfalls: Gemessen an der aktuellen Dividendenrendite von ca. 4,13 % macht diese Erhöhung jedenfalls nicht den Unterschied. Zumindest quantitativ nicht. Manchmal geht es jedoch um die Qualität.

Realty Income & höhere Dividende: Mehr als nur ein Tropfen

Im Endeffekt sollten sich Foolishe Investoren mit Blick auf Realty Income und die höhere Dividende eines vergegenwärtigen: Es ist mehr als nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Wenn überhaupt, dann sind es mehrere Tropfen.

Das liegt zum einen daran, dass der monatliche Zahler eben monatlich einen Teil der Dividende an die Investoren ausschüttet. Sowie auch, dass dieses Dividendenwachstum um lediglich 0,0005 US-Dollar ein weiteres in einer ganzen Reihe ist. Schon zum Juli sowie zum April hat das Management in diesem Jahr ähnlich stark die Ausschüttungssumme je Aktie wachsen lassen.

Trotzdem können wir sagen: Selbst mit Blick auf die gesamte Jahresdividende verändert sich der Wert kaum. Statt zuvor 2,826 US-Dollar an die Investoren je Aktie und Jahr auszuschütten, beläuft sich die annualisierte Dividende bei Realty Income jetzt auf 2,832 US-Dollar. Okay, es ist formal gesehen ein voller Cent mehr. Aber: Die Welt ist das natürlich nicht.

Wenn dich das daher nicht überzeugt, sollten wir einen Blick auf die Qualität anstatt nur auf die Quantität riskieren. Selbst mit solchen Erhöhungen kann Realty Income die aristokratische Dividende aufrechterhalten. Das dürfte ein wesentliches Merkmal vieler Investitionsthesen sein: Hohe, konstante Ausschüttungen mit einem moderaten Wachstum.

Es ist Raum für mehr vorhanden

Bei Realty Income könnte mit Blick auf die Dividende jedoch durchaus mehr möglich sein. Im letzten Quartal brachte es der Real Estate Investment Trust auf 0,88 US-Dollar auf bereinigter Basis. Gemessen an einer Quartalsdividende in Höhe von 0,708 US-Dollar liegt das Ausschüttungsverhältnis bei 80,45 %. Ohne Zweifel könnte die Ausschüttungssumme je Aktie damit auch stärker klettern.

Ob es dazu kommt? Eine andere Frage. Aber vielleicht der Hinweis: Für gewöhnlich erhöht das Management von Realty Income die Dividende zum Jahreswechsel stärker. Im letzten, beziehungsweise diesem Jahr zwar nicht. Aber vielleicht überrascht uns das Management ja in diesem Jahr beziehungsweise bei diesem Jahreswechsel mit etwas mehr Dividendenwachstum.

Der Artikel Realty Income & die höhere Dividende: Tropfen auf den heißen Stein? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.