Realty Income nach Dividendenerhöhung: Du brauchst 2.000 Aktien, um 1 US-Dollar mehr zu erhalten

Dividendenkalender Dividendenaktien Dividendenstrategie monatliche Dividende
Dividendenkalender Dividendenaktien Dividendenstrategie monatliche Dividende

Realty Income (WKN: 899744) hat ein weiteres Mal die Dividende erhöht. Bekanntlich hat das Management des US-amerikanischen Real Estate Investment Trusts die Ausschüttungssumme je Aktie um 0,0005 US-Dollar erhöht. Das ist nicht viel, aber immerhin etwas.

Blicken wir heute auf ein Rechenbeispiel, um eines klarzustellen: Es benötigt jede Menge Aktien von Realty Income, damit man diese Dividendenerhöhung spürt. Allerdings: Wir sollten den Schritt nicht losgelöst, sondern in einem größeren Kontext sehen.

Realty Income & die Dividendenerhöhung: 2.000 Aktien!

Eine Erhöhung der Dividende um 0,0005 US-Dollar ist wirklich nicht viel. Ich habe in dem Kommentar zu diesem Schritt gesagt, dass das in den Wechselkursschwankungen untergeht. Allerdings wohl eher in einem einzelnen Pip, der schwankt. So gering ist dieser Schritt.

Rechnen wir weiter: Um mit einer solchen Dividendenerhöhung von Realty Income lediglich einen US-Dollar mehr Dividende zu erhalten, benötigt man 2.000 Aktien des US-amerikanischen Real Estate Investment Trusts. Das bedeutet: Man müsste bei einem Aktienkurs von 64,50 US-Dollar sage und schreibe 129.000 US-Dollar investieren. Vielleicht ordnet das den Kontext ein, wie gering diese Erhöhung der Dividende eigentlich ist.

Aber das ist eben nicht alles. Realty Income ist ein beständiger Erhöher der Dividende. Wenn wir von vier jährlichen Erhöhungen ausgehen, so sind es lediglich 500 Anteilsscheine. Trotzdem bleibt das benötigte Kapital, das wir investieren müssen, relativ hoch. Wie gesagt: Es geht um einen US-Dollar mehr Dividende. Pro Monat zwar, aber trotzdem ist das wenig.

Spekulation auf mehr Dividendenwachstum

Aber das ist eben nicht alles. Realty Income ist eine Dividendenaktie, die mehr zu bieten hat. Zum Beispiel wie im letzten Jahr, als das Management plötzlich die Dividende je Aktie um 5 % im Vergleich zum Vormonat erhöhte. Das ist das Dividendenwachstum, das wir als Investoren sehen wollen. Und was letztendlich den Unterschied macht.

Aber für den Moment müssen wir uns mit dem Mindestmaß genügen. Realty Income hat die Dividende um 0,0005 US-Dollar erhöht. Das ist vergleichsweise wenig. Unser heutiges Rechenbeispiel hat sehr eindrucksvoll gezeigt, wie wenig das eigentlich ist. Beziehungsweise wie viel Einsatz notwendig wäre, um einen spürbaren Effekt zu haben.

Der Artikel Realty Income nach Dividendenerhöhung: Du brauchst 2.000 Aktien, um 1 US-Dollar mehr zu erhalten ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.