Ist Realty Income unter 5 % Dividendenrendite kein Kauf mehr?

Realty Income (WKN: 899744) besitzt im Moment wieder unter 5 % Dividendenrendite. Schauen wir uns die aktuelle monatliche Ausschüttung in Höhe von 0,248 US-Dollar und den aktuellen Aktienkurs von 62,31 US-Dollar an, so beläuft sich der Wert auf 4,77 %. Trotzdem bleibt die Qualität noch die gleiche.

Bekanntlich steckt hinter Realty Income ein REIT mit über 11.300 Einheiten, einer Historie, die 628 Monate und deutlich über 100 Erhöhungen der Dividende innerhalb dieses Zeitraums umfasst. Und einiges mehr, das für Investoren attraktiv ist.

Wie Warren Buffett jedoch schon sagte: Ein gutes Unternehmen zu einem fairen Preis macht die marktschlagende Rendite. Ist diese Chance bei diesem bekannten Real Estate Investment Trust jetzt etwa vorbei?

Realty Income: Unter 5 % Dividendenrendite …

Fest steht jedenfalls, dass die Aktie von Realty Income aufgrund der Aktienkursperformance nun wieder unter 5 % Dividendenrendite hat. Unterm Strich ging es von ca. 57,90 Euro auf 62,21 Euro hinauf, was ein solides Kursplus ist und die Aktie entsprechend teurer gemacht hat.

Aber so richtig teuer ist der US-REIT trotzdem noch nicht. Bei dem momentanen Kursniveau liegt das Kurs-FFO-Verhältnis im Moment bei einem Wert von ca. 15,6. In den letzten Jahren lag der Wert des Öfteren auch mal bei 18 bis 20. Das zeigt, dass wir den Real Estate Investment Trust offenbar noch mit einem Discount ergattern können.

Steigende Zinsen belasteten zuletzt die REIT-Landschaft und eben auch Realty Income. In den USA gibt es gegenwärtig ein Zinsniveau von 3 %. Das heißt, dass festverzinsliche Wertpapiere immer attraktiver werden. Platt gefragt könnte man auch urteilen: Warum sollte ich in diesen Real Estate Investment Trust mit unternehmerischem Risiko investieren, wenn ich einen sicher werdenden Zins erhalten kann?

Wachstum ist für mich die Antwort auf diese Frage. In den vergangenen Quartalen zeigte Realty Income ein Wachstum bei den Funds from Operations von bis zu 10 % im Jahresvergleich. Zudem deuteten sich leichte Zuwächse bei den Same-Store-Revenues an, zuletzt von ca. 3 % im Jahresvergleich. Solche moderaten Zuwächse können dazu führen, dass es mittel- bis langfristig eine höhere Rendite gibt als die 4,77 % Dividendenrendite. Auch eine Gewinnrendite von über 6 % auf Basis der Funds from Operations unterstreicht diese Möglichkeit.

Nicht unattraktiv, aber …

Realty Income bleibt daher nicht unattraktiv. Auch mit ca. 4,8 % Dividendenrendite ist die fundamentale Bewertung nicht mehr teuer. Aber in Zeiten steigender Zinsen deutlich moderater und eben nicht mehr besonders preiswert. Ein Einstieg kann sich trotzdem noch anbieten, insbesondere wenn man Qualität, eine solide Dividende und moderates Wachstum sucht.

Trotzdem: Mit 5 % Dividendenrendite oder teilweise auch einem Quäntchen darüber hinaus gefiel mir der Real Estate Investment Trust jedenfalls besser. Wer noch einmal auf eine Dividenden-Chance warten will, der sollte sich diese Qualitätsaktie zumindest auf die Watchlist legen.

Der Artikel Ist Realty Income unter 5 % Dividendenrendite kein Kauf mehr? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022