Realty Income: Sind 4,5 % Dividendenrendite ein guter Kauf-Zeitpunkt?

Nachdenkender Mann mit Fragezeichen um den Kopf Wann Aktien kaufen Welche Aktien kaufen extreme gier
Nachdenkender Mann mit Fragezeichen um den Kopf Wann Aktien kaufen Welche Aktien kaufen extreme gier

Realty Income (WKN: 899744) besitzt derzeit 4,5 % Dividendenrendite. So mancher Investor fragt sich womöglich, ob bei diesem Wert der Zeitpunkt günstig ist, um einen Fuß in die Tür zu stellen oder die eigene Position noch einmal etwas auszubauen.

Fest steht jedenfalls, dass Realty Income damit keinen historisch preiswerten Wert aufzeigt. Es hat zwischenzeitlich über 5 % Dividendenrendite gegeben. Ja, in extremen Situationen sogar mehr als 6 %. Aber auch weniger. Wir kennen hier auch die Drei vor dem Komma.

Auch das Kurs-FFO-Verhältnis liegt mit einem Wert von jetzt ca. 17,1 irgendwo in der Mitte. Aber was sollten Foolishe Investoren denken? Wie gesagt: Günstig ist es nicht. Aber auch nicht zu teuer. Hier sind meine Prämissen, unter denen der Dividendenaristokrat kaufenswert sein dürfte.

Realty Income mit 4,5 % Dividendenrendite: Wachstum!

Eine erste Prämisse ist das Wachstum von Realty Income. Im ersten Quartal kletterten die Funds from Operations je Aktie um 14 % im Jahresvergleich und je Aktie auf 0,98 US-Dollar. Das ist ein solides, deutlich zweistelliges Wachstum. Allerdings in Teilen getrieben durch den Zukauf des VEREIT.

Wenn wir die Same-Store-Mietsteigerungen betrachten, so hat hier das Wachstum bei lediglich 1,5 % im Jahresvergleich gelegen. Das ist solide. Aber nicht weltbewegend. Es benötigt daher eine gewisse anorganische Komponente.

Aber wenn Realty Income es schaffen sollte, ein zumindest mittleres einstelliges prozentuales Wachstum hinzulegen, so ist die Bewertung durchaus günstig. Wachstum würde sie relativieren. Zumal eine Menge Qualität in der Aktie steckt, nicht nur im Hinblick auf die Dividende, nein, sondern auch auf die Größe mit über 11.000 Immobilien und mit den Triple-Net-Lease-Verträgen.

Trotzdem gibt es ein Zinsumfeld, das sich jetzt verändert und gerade für einen REIT weiteres Wachstum durch Fremdmittel verlangsamen oder beeinträchtigen kann. Insofern sollten sich Foolishe Investoren gut fragen, was die Bewertung und insbesondere das Wachstum von Realty Income hergibt.

Man braucht keine marktschlagende Rendite

Wer in die Aktie von Realty Income investieren möchte und nicht unbedingt eine marktschlagende Rendite benötigt, der kann hier ebenfalls an einem vielversprechenden REIT dran sein. Die 4,5 % Dividendenrendite sind jedenfalls attraktiv. Ein gewisses Mindest-Dividendenwachstum dürfte es aufgrund des Status als Dividendenaristokrat geben. Zudem zahlt das Management seit 623 Monaten in Folge eine Ausschüttung, was fast 52 Jahren entspricht.

Insofern gilt: Wer als Investor die lediglich 4,5 % Dividendenrendite benötigt, der kann hier ebenfalls einen näheren Blick riskieren. Die Aktienkursperformance ist eine zweite Renditemöglichkeit. Wer die ausklammern kann, findet definitiv einen qualitativen und starken Ausschütter. Nur eben mit 4,5 % Dividendenrendite, die jedoch langsam steigen sollte im Laufe der Jahre.

Der Artikel Realty Income: Sind 4,5 % Dividendenrendite ein guter Kauf-Zeitpunkt? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.