Real-Trainer Zinedine Zidane: Wird kein Spalier beim Clasico geben

Zinedine Zidane hat im Vorfeld des Duells mit dem FC Barcelona ausgeschlossen, dass seine Mannschaft Spalier für den Meister steht.

Vor dem Clasico zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid hat Blancos-Trainer Zinedine Zidane ausgeschlossen, dass seine Mannschaft für den bereits feststehenden Meister Spalier stehen wird. "Nachdem wir die Klub-WM gewonnen haben, standen sie für uns auch nicht Spalier", sagte der Franzose und schob nach: "Sie haben ja streng genommen auch an diesem Wettbewerb teilgenommen. Weil man sich für die Klub-WM über die Champions League qualifiziert. Das hätten sie machen können. Ein ähnliches Prinzip gilt in LaLiga."

Zidane ergänzte: "Diese Spaliere stehen für Respekt, aber ich habe meinen Respekt bereits gezeigt. Dass sie das Double geholt haben, ist fantastisch."

Zinedine Zidane setzt keine B-Elf ein

Abschenken will der Coach der Königlichen das prestigeträchtige Spiel - trotz Champions-League-Finals - aber nicht. Zidane sei "der festen Überzeugung", dass man sich am besten mit Intensität auf das Endspiel in der Königsklasse am 26. Mai in Kiew gegen den FC Liverpool vorbereitet. 

Real rangiert in der spanischen Liga derzeit auf Rang drei, fünf Punkte beträgt der Rückstand auf den Stadtrivalen Atletico.