Real-Trainer Zinedine Zidane: Haben die Niederlage nicht verdient

Gegen Espanyol musste Real Madrid nach fünf Siegen in Folge mal wieder eine Niederlage hinnehmen. Zinedine Zidane hält diese nicht für verdient.

Durch ein Tor von Gerard Moreno in der Nachspielzeit hat Real Madrid am Dienstag 0:1 bei Espanyol Barcelona verloren. Nach dem Spiel äußerte sich Zinedine Zidane zu der Niederlage: "Sie haben ein Tor in der letzten Minute geschossen, aber wir sollten nicht ein zweites Mal darüber nachdenken. Wir haben weder Sieg noch Niederlage verdient gehabt."

Die Königlichen ließen in dem Spiel vor allem nach der Halbzeitpause vieles vermissen, was auch der Trainer so sah: "Wir haben von allem etwas vermissen lassen. Wir sind gut gestartet und hatten Chancen, aber die zweite Halbzeit war schlecht."

Zidane: "Müssen schwierige Zeit akzeptieren"

Durch eine engagierte Leistung verdiente sich Espanyol letztlich den Sieg, die Niederlage bedeutet für die Blancos das Ende einer Serie von fünf gewonnenen Spielen am Stück. Nicht nur deshalb bekannte der Franzose; "Espanyol hatte ein paar Möglichkeiten. Es ist eine Niederlage, die schmerzt und es ist ein schlechtes Resultat."

Durch einen Sieg gegen Athletic Club aus Bilbao kann nun wieder der FC Valencia am Mittwoch (19.30 Uhr im LIVE-TICKER) auf Tabellenplatz drei vorrücken. "Wir müssen diese schwierige Zeit akzeptieren", sagte Zidane, manchmal könne man den Fußball einfach nicht verstehen.

Für Real geht es nun am Wochenende mit einem Heimspiel gegen Getafe weiter (Sa, 20.45 Uhr im LIVE-TICKER).