Real Madrids Florentino Perez: Kane zu Real? "Im Leben nicht"

Die Spurs erfreuen sich an einem treffsicheren Kane. Der Stürmer würde so teuer werden, dass Real sich nicht traut, nach dem Preis zu fragen.

Real Madrid hat grundlegendes Interesse an Harry Kane von den Tottenham Hotspur. Florentino Perez ist allerdings bewusst, dass der Stürmer viel zu teuer werden würde.

"Ich habe Tottenham gar nicht erst nach dem Preis gefragt, sie würden ohnehin eine Summe von 250 Millionen Euro nennen", gab Perez bei Cadena Cope an. Zuvor hatte Trainer Zinedine Zidane die Gerüchteküche zum Brodeln gebracht, als er Kane öffentlich lobte.

Er sei ein "kompletter Spieler", so der Franzose. Das meint auch Perez: "Er ist großartig und dazu sehr jung. Er hat noch viele Jahre der Entwicklung vor sich." Für den Präsidenten ist aber klar: "Kane unter Vertrag zu nehmen, würde mir im Leben nicht einfallen."

Mit 24 Jahren hat Kane in der laufenden Saison in zwölf Spielen satte 13 Tore erzielt. Der Mittelstürmer ist obendrein noch bis Sommer 2022 an die Spurs gebunden, dementsprechend gering ist die Wahrscheinlichkeit, dass es ihn in nächster Zeit nach Spanien zieht.