Schockmoment um Ramos - Real gegen Atletico enttäuschend

Real enttäuscht im Stadt-Derby gegen Atletico

Spaniens Meister Real Madrid hat in der Primera Division den Sieg beim Stadtrivalen Atletico verpasst.

Mit Weltmeister Toni Kroos in der Startelf kam der Champions-League-Gegner von Borussia Dortmund im Derbi madrileño nicht über ein 0:0 hinaus (Das Spiel im Ticker zum Nachlesen).

Die Highlights aus Italien, Frankreich und Spanien am Montag ab 19.45 Uhr in Goooal! - Das internationale Fußball Magazin im TV auf SPORT1

Als Tabellendritter hat das Team von Trainer Zinedine Zidane schon zehn Punkte Rückstand auf den FC Barcelona (34). (La-Liga-Tabelle)

Kein Elfer nach Ramos-Verletzung


In der 36. Minute kam es zu einer kleinen Rudelbildung: Sergio Ramos wollte nach einer Casemiro-Hereingabe im Fünf-Meter-Raum zum Kopfball ansetzen - aber Atleticos Lucas traf beim Klären nur dessen Kopf.

Reals Abwehrboss reklamierte zwar Blut überströmt den Elfmeter, doch Schiedsrichter Fernandez Borbalan entschied sich dagegen. Zur Halbzeit blieb Ramos aufgrund der Gesichtsverletzung schließlich in der Kabine.

Erzrivale Barca eilt davon

Tabellenführer Barca gelang am zwölften Spieltag der elfte Sieg. Die Katalanen setzten sich bei CD Leganes mit 3:0 (1:0) durch.

Luis Suarez (28./60.) und Paulinho (90.) trafen für den Spitzenreiter, bei dem Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen zum achten Mal in dieser Saison zu Null spielte.

Der erste Verfolger FC Valencia (27) hat bereits sieben Punkte Rückstand, spielt aber am Sonntag (ab 16.15 Uhr im LIVETICKER) bei Espanyol Barcelona.

Auf Position fünf schob sich der FC Sevilla (22) mit einem 2:1 (1:1)-Sieg gegen Celta Vigo vor. (Ergebnisse/Spielplan der spanische La Liga)