Real-Coach Zinedine Zidane: Bin heute besser als während meiner ersten Amtszeit in Madrid

Die Königlichen schnappen sich offenbar ein spanisches Offensivtalent aus Malaga. Hugo Vallejo soll jedoch erst im Sommer zum Team stoßen.

Real Madrids Trainer Zinedine Zidane hat sich im Hinblick auf seine Entwicklung als Coach geäußert und betont, dass er sich im Vergleich zu seiner ersten Amtszeit bei den Königlichen verbessert habe.

"Ja, ich denke, dass ich besser bin, denn ich habe mich weiterentwickelt - auch als Person", sagte Zidane nach dem 3:1-Erfolg im Supercup-Halbfinale gegen den FC Valencia und schob nach: "Man lernt aus unterschiedlichen Situationen und von den Leuten um einen herum. Mein Ziel ist es, weitere Fortschritte zu machen."

Supercup-Finale: Real Madrid trifft auf Atletico

Bereits zwischen 2016 und 2018 leitete Zidane die Geschicke bei den Madrilenen und gewann während dieser Zeit unter anderem dreimal die Champions League. Im März 2019 übernahm er erneut das Traineramt.

Am Sonntag trifft der Franzose mit Real im Supercup-Finale auf den Stadtrivalen Atletico Madrid (19 Uhr). "Wir wollen unseren Fans etwas zu feiern geben und werden alles daransetzen, das zu ermöglichen", so Zidane über das Endspiel.