Koemans Anpfiff für Lenglet und ter Stegen: "Das Tor geht gar nicht"

SPORT1
·Lesedauer: 2 Min.

Die Krise beim FC Barcelona wird immer schlimmer, beim großen Rivale Real Madrid und dem neuen Spitzenreiter Atlético Madrid läuft es deutlich besser.

Für Barca um Superstar Lionel Messi und Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen ist die Spitze nach dem 1:2 (0:1) beim Aufsteiger FC Cádiz meilenweit entfernt.

Die Katalanen stehen mit nur 14 Zählern und schon jetzt zwölf Punkten Rückstand auf Atlético nur noch auf Rang sieben. (SERVICE: Tabelle La Liga)

Álvaro Giménez (8.) und Álvaro Negredo (63.) erlegten die Katalanen von Trainer Ronald Koeman, die nach der Pause nur durch ein Eigentor von Alcalá (57.) noch einmal hoffen durften. Es war Cadiz' erster Sieg gegen Barca seit 1991.

Koeman bedient nach Slapstick-Gegentor

Ter Stegen sah beim entscheidenden 1:2 nicht gut aus, nachdem schon Verteidiger Clement Lenglet gepennt hatte, kam der Keeper ebenfalls einen Tick zu spät aus seinem Tor, Negredo spitzelte den Ball an ihm vorbei und besiegelte Barcas vierte Liga-Niederlage diese Saison.

"Dieses Gegentor geht gar nicht", meinte Koeman nach dem Spiel bedient. "Es ist einfach nicht zu fassen, wie wir dieses Tor bekommen und verlieren. Das ist schlicht nicht das Niveau, das unsere Mannschaft haben sollte."

Es sei sehr schwierig für ihn, solche Aussetzer zu erklären. "Es kann fehlende Konzentration sein", vermutete der Niederländer. "Vielleicht ist das eines der Probleme." Barca hat mit nach wie vor 14 Punkten nach zehn Ligaspielen die schlechteste Bilanz seit Einführung der Drei-Punkte-Regel 195/96.

Eigentor hilft Real Madrid

Rekordmeister Real hat unterdessen seine drei Spiele andauernde Durststrecke in La Liga beendet.

Beim FC Sevilla setzten sich die Königlichen, bei denen Rio-Weltmeister Toni Kroos in der Anfangsformation stand, mit 1:0 (0:0) durch. (SERVICE: Ergebnisse und Spielplan La Liga)

Ein Eigentor von Sevilla-Keeper Bono (55.) bescherte den Gästen den Dreier. Der Schlussmann beförderte den Ball unglücklich über die eigene Torlinie.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Real siegt vor Duell mit Gladbach

Damit gelang Real eine erfolgreiche Generalprobe für das entscheidende Champions-League-Gruppenspiel am Mittwoch (21.00 Uhr) gegen Borussia Mönchengladbach. (Champions League: Real Madrid - Borussia Mönchengladbach, Mi. 21 Uhr im LIVETICKER)

Zuletzt hatte es in drei Meisterschaftsspielen nur einen Zähler für die Madrilenen gegeben.

Atlético Madrid übernimmt Tabellenführung

Mit 20 Punkten Real weist Real aber immer noch großen Abstand zur Tabellenspitze auf.

Stadtrivale Atletico Madrid siegte am Abend mit 2:0 (0:0) gegen Real Valladolid und grüßt für mindestens eine Nacht mit 26 Zählern von Rang eins in La Liga.

Real Sociedas San Sebastian, das bereits ein Spiel mehr absolviert hat, kann aber mit einem Sieg bei Deportivo Alavés am Sonntag wieder vorbeiziehen. (La Liga: Deportivo Alavés - Real Sociedad San Sebastian, So. 21 Uhr im LIVETICKER)

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)