"Ich bin immer noch da - und ich werde noch lange hier sein!"

·Lesedauer: 2 Min.
"Ich bin immer noch da - und ich werde noch lange hier sein!"
"Ich bin immer noch da - und ich werde noch lange hier sein!"

Am Dienstagmittag bekam Robert Lewandowski den Goldenen Schuh als bester Torjäger Europas überreicht - und wurde am Rande der Veranstaltung in der Münchner Allianz Arena auch auf die jahrelang anhaltenden Wechselgerüchte rund um Real Madrid angesprochen.

Dabei bestätigte der 33-Jährige, dass es zu mehreren Treffen mit Real-Boss Florentino Pérez gekommen sei. (SERVICE: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Lewandowski: So lief treffen mit Real Madrid

„Natürlich haben Florentino Pérez und ich uns bei einigen Gelegenheiten gesehen, eine davon war nach einem Spiel gegen Real“, verriet Lewandowski.

Zu den Details der Unterredung wollte er aber lieber schweigen: „Was bei diesem Gespräch passiert ist, kann ich nicht erzählen.“ (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Bekenntnis von Lewandowski zum FC Bayern

Der Weltfußballer bekannte sich in der Medienrunde am Dienstag noch einmal in aller Deutlichkeit zu Bayern. „Ich muss mich nicht in einer anderen Liga beweisen“, sagte der 33-Jährige.

„Ich kann mich in der Champions League mit den Besten aus anderen Ligen messen“, betonte Lewandowski. Aktuell sei er ohnehin „zu 100 Prozent auf Bayern München fokussiert, ich denke an nichts anderes als an meine Mannschaft“. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Ansage an Youngster um Haaland: „Werde noch lange hier sein“

Der Pole hat beim deutschen Rekordmeister noch einen Vertrag bis 2023, und er denkt nicht ans Aufhören, wie er erneut betonte.

„Das Alter, das sind nur Zahlen“, sagte er, „ich fühle mich sehr gut, habe die besten Werte, die ich je hatte. Ich weiß, dass ich mit meinem Körper noch Jahre auf Top-Niveau spielen kann. Ich bin wie guter Wein und hoffe, dass ich noch besser werde.“

Der jungen Generation um Dortmunds Juwel Erling Haaland rief er zu: „Ich bin immer noch da - und ich werde noch lange hier sein!“

Lewandowski war vor der Saison 2014/15 ablösefrei von Borussia Dortmund zum FC Bayern gewechselt. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.