So reagieren Fans auf Madonnas schräge Instagram-Postings

Seit Jahrzehnten sorgt Popikone Madonna für Skandälchen am laufenden Band. (Bild: AP Photo)

Erst ein bizarres Oben-ohne-Foto, nun ein Video, in dem sie vorgibt, schwanger zu sein: Madonna postet aktuell merkwürdige Inhalte auf ihrem Instagram-Account. Fans und Kritiker fragen sich nun, was die Sängerin mit ihren provokanten Aktionen bezwecken will.

Ihr Name ist zwar der einer Heiligen, ihre Taten sind dagegen die einer Sünderin: Vor wenigen Tagen postete Popikone Madonna ein Foto auf ihrem Instagram-Account, auf dem ihre Brüste teilweise hinter einer Handtasche zu sehen sind. Die Brustwarzen hatte sie vor der Veröffentlichung vorsorgehalber unkenntlich gemacht. Zu dem Foto schrieb sie: „Ich sabbere immer noch wegen dieser Handtasche.“

Fans fragen sich seither, was der Star damit bezweckt. Will Madonna bloß Aufmerksamkeit oder will sie als Influencer die Handtasche bewerben? Die Reaktionen der Fans reichten von „Geht es dir gut?“ bis zu „Was zum Teufel?“. Eine Userin schrieb: „Selbst wenn ich Single und in ihrem Alter wäre, würde ich nicht daran denken, so ein Bild zu posten.“

Nun schockiert die 59-Jährige erneut: In einem kurzen Video, das die „Frozen“-Sängerin ebenfalls auf Instagram veröffentlichte, ist sie auf der Geburtstagsarty ihrer Adoptivtochter Mercy James zu sehen. Ihr Look ist dabei äußerst schräg: Über ihre Zähne hat sie Grills gestülpt, unter ihrem Oberteil ist ein kugelrundes Objekt zu sehen.

Dann sagt Madonna: „Schaut mal, Leute, Louis Vitton macht jetzt auch Mama-Mode.“ Dabei deutet sie auf ihren Bauch, unter dem ein Objekt steckt, dass Madonna wie eine Schwangere aussehen lassen soll. Mit verwaschener Sprache sagt sie: „Und weil ich nicht will, dass sich das Baby zu sehr bewegt, trinke ich etwas Champagner.“ Dann sieht man, wie Madonna ein Sektglas mit perlendem Inhalt zum Mund führt.

Weiters erklärt Madonna, dass ihr „Baby“ in einer Galerie gezeugt wurde und den Namen „Graffiti“ erhalten soll. Ein Fan schrieb unter das Video: „Oh mein Gott, du bist betrunken und siehst nicht einmal mehr wie Madonna aus.“ Ein anderer User schreibt: „Wie peinlich”.

Offenbar polarisiert Madonna wie eh und je. Ob sie in dem Video tatsächlich betrunken war oder nur so tat, hat die Sängerin nicht aufgeklärt.