RB Leipzig nach Verletzung von Marcel Halstenberg: Rückkehr von Anthony Jung oder Neuverpflichtung?

Der Ausfall von Halstenberg hat Leipzig schwer getroffen. Die Roten Bullen haben nun mehrere Handlungsmöglichkeiten, Rangnick ist gefragt.

RB Leipzig muss lange Zeit ohne Marcel Halstenberg auskommen. Der Linksverteidiger verletzte sich schwer am Knie und muss nun ersetzt werden, Sportdirektor Ralf Rangnick stehen mehrere Möglichkeiten offen.

RB steht im Moment einzig Bernardo für die Position auf der linken Abwehrseite zur Verfügung und der Vizemeister wird nach einem Bericht der Bild daher definitiv nachlegen. Wie genau ist allerdings wohl selbst Rangnick noch unklar.

Holt RB Leipzig Gian-Luca Itter vom VfL Wolfsburg?

Die naheliegendste Lösung scheint die Rückkehr von Anthony Jung. Dieser ist derzeit an Bröndby verliehen und könnte dank einer Klausel sofort zurückkehren. Allerdings müssten die Dänen um Ex-VfB-Trainer Alexander Zorniger dafür abgefunden werden.

Es könnte auch eine Neuverpflichtung getätigt werden. Die Bild nennt dabei die Namen Ludwig Augustinsson vom SV Werder Bremen und Christian Günter vom SC Freiburg. Beide sind allerdings Leistungsträger in ihren Vereinen und dürften ganz besonders im Winter nur schwer loszulösen sein.

Somit soll für die zweite Option ein anderer Name als Favorit gelten. Gian-Luca Itter vom VfL Wolfsburg stand bereits im Sommer auf der Liste von RB Leipzig. Der 19-Jährige sammelte in der laufenden Saison bereits vier Einsätze für die Wölfe und stand zuletzt m 14. Spieltag im Kader.