1 / 5

Funktionen der Fassade

Welche Funktion hat eigentlich die Fassade eines Hauses? Sie soll natürlich nicht nur gut aussehen, sondern ist in erster Linie dafür da, das Gebäude vor Witterungseinflüssen und Verschmutzungen zu schützen und zu verhindern, dass Wasser in die Bausubstanz eindringt. So eine Hausfassade hat also wichtige Aufgaben zu erfüllen und sollte dementsprechend gewissenhaft und professionell gewartet, gehandhabt und auch gestrichen werden. Egal, ob man sich nun dafür entscheidet, die Fassade selber zu streichen oder streichen zu lassen – man sollte dabei stets im Hinterkopf behalten, dass die Farbe eine schützende Funktion erfüllt. Da sie nicht nur Feuchtigkeit und widrigen Witterungsbedingungen ausgesetzt ist, sondern auch beispielsweise UV-Strahlung und Smog, empfiehlt es sich also unbedingt, auf eine hochwertige Fassadenfarbe zu setzen, die zudem langlebiger ist als eine günstige Alternative. Wann und wie oft eine Fassade gestrichen werden sollte, lässt sich pauschal nicht festlegen. Der Zeitpunkt hängt vom Zustand ab, welcher wiederum von mehreren Faktoren beeinflusst wird: Erstens von der Intensität der Witterungseinflüsse, zweitens von Emissionen und Umweltbelastungen und drittens von der UV-Strahlung. Darüber hinaus spielt natürlich auch die Qualität der verwendeten Materialien und Farben sowie der verrichteten Arbeit eine Rolle.

Credits: homify / CG VOGEL ARCHITEKTEN

Ratgeber: Fassade streichen oder streichen lassen?

Heute geht es bei uns um das Aushängeschild eines jeden Hauses – die Fassade. Hat ein Gebäude einmal ein bestimmtes Alter erreicht, kommt man als Eigentümer nicht drum herum, das Haus zu streichen und die Fassade wieder auf Vordermann zu bringen. Dann steht man vor der Frage, ob man selbst Hand anlegt oder sich einen professionellen Maler zur Hilfe holt. Wir wollen euch in unserem Artikel einen ungefähren Überblick darüber geben, welche Kosten in beiden Fällen auf euch zukommen, welchen zeitlichen Aufwand ihr beim Selberstreichen einkalkulieren müsst und welche Arbeitsschritte überhaupt nötig sind. Und natürlich findet ihr hier bei homify auch noch viele weitere Inspirationen zum Thema.