Rassismus-Debatte wegen Özils Rücktritt aus der Nationalelf

AFP Deutschland

Der mit heftigen Vorwürfen verbundene Rücktritt von Mesut Özil aus der Fußball-Nationalmannschaft hat eine Debatte über Rassismus in Deutschland ausgelöst. Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, nannte die Entscheidung des türkischstämmigen Fußballers eine "Zäsur" für die Integrationsdebatte in Deutschland. Die türkische Regierungspartei AKP wertete Özils Schritt als Reaktion auf zunehmenden Rassismus in Europa.